Übergabe von acht Patiententransporteinheiten (PTU NG) für den Airbus A330 MRTT an die MMU der NSPA

PTUs und Sauerstoffversorgungssysteme dienen dem Transport von Intensivpatienten

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Lufthansa Technik AG hat kürzlich acht Patienten-Transporteinheiten (PTU NG) für Intensivpatienten sowie 16 Sauerstoffversorgungssysteme für mittel- bis leichtverletzte Patienten an Airbus Defence and Space übergeben. Die neuen PTUs sind für den multinationalen Airbus A330 MRTT bestimmt, der von der MMU (Multinational Multi Role Tanker Transport Unit) der NATO Support and Procurement Agency (NSPA) betrieben wird, die auch mit dem European Air Transport Command (EATC) zusammenarbeitet, und ermöglichen den Transport von bis zu acht Intensivpatienten und 16 liegenden Patienten mit Sauerstoffversorgungssystemen. Damit sind medizinische Evakuierungseinsätze (MedEvac) mit den Flugzeugen der MMU-Flotte möglich.

Kurz nach der Übergabe beginnen Schulungen von Ärzten und medizinischem Personal an den neuen Units, die bis Ende November geplant sind. Die erste Einrüstung eines A330 MRTT der MMU soll im Dezember stattfinden. Damit entsteht eines der größten und leistungsfähigsten Medevac-Flugzeuge. Die nationale Airbus A310 MRTT Flotte der deutschen Luftwaffe ist bereits seit fast 20 Jahren mit dem Vorgängermodell der PTU ausgestattet und wird nun schrittweise ersetzt.

Die Patienten-Transporteinheit der neuesten Generation entspricht den NATO-Standards und ist ebenfalls als ziviles Medizinprodukt zugelassen. Mit den nun gelieferten Einheiten ist das Modell auf vier verschiedenen militärischen und zivilen Flugzeugmustern im Einsatz. Mit Hilfe von Sitzschienenadaptern kann eine PTU NG innerhalb von Minuten in nahezu jedes Flugzeug eingebaut werden, so dass dieselbe Einheit in einer Flotte verschiedener Flugzeugtypen eingesetzt werden kann. Eine Einheit besteht aus mehreren Modulen, die ohne Werkzeug sehr schnell montiert werden können und aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts von zwei Personen leicht zu handhaben sind.

Kern der PTU NG ist ein neues Sauerstoffsystem, welches für die aktuellsten Beatmungsgeräte geeignet ist. Diese benötigen Sauerstoff bis hin zur dreifachen Menge der herkömmlichen Geräte. Technisch sind die neusten Sicherheitsanforderungen aus der Luftfahrt
berücksichtigt. Entwickelt und hergestellt wird die PTU NG von Lufthansa Technik in Kooperation mit den Spezialisten der Firma Aerolite.

Der Airbus A330 MRTT kombiniert die fortschrittliche Technologie eines Tankflugzeugs der neuesten Generation mit der Betriebserfahrung, die während des Flugbetriebs von mehr als 200.000 Flugstunden gesammelt wurde. Der A330 MRTT ist mit Empfängern weltweit interoperabel und bietet echte Mehrzweckfähigkeiten, wie im Rahmen der jüngsten MedEvac- und strategischen Transportmissionen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie unter Beweis gestellt wurde.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.