PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 945567 (Lufthansa Technik AG)
  • Lufthansa Technik AG
  • Weg beim Jäger 193
  • 22335 Hamburg
  • http://www.lufthansa-technik.com

Neue Verträge mit großen russischen Airlines

(PresseBox) (Hamburg, )
Instandhaltung von A320-Triebwerksgondeln für Aeroflot
Total Component Support für Ural Airlines
Komponentenversorgung für AirBridgeCargo Airlines


Die Lufthansa Technik AG hat umfassende und langfristige Verträge für die Unterstützung von drei großen Passagier- und Frachtfluggesellschaften aus Russland abgeschlossen. Aeroflot - Russian Airlines hat Lufthansa Technik mit der Instandhaltung von Verbundwerkstoff-Komponenten (Airframe Related Components, ARC®) für ihre Flugzeuge der A320-Familie beauftragt. Ural Airlines hat mit Lufthansa Technik die Komponentenversorgung ihrer Boeing 737 MAX-Flotte im Rahmen eines Total Component Support(TCS®) vereinbart und einen bestehenden Vertrag um die neue A320neo-Flotte erweitert. Die Frachtfluglinie AirBridgeCargo Airlines hat einen langfristigen TCS®-Vertrag für die Komponentenversorgung ihrer Boeing 747-400F-Frachterflotte unterschrieben.

Instandhaltung von A320-Triebwerksgondeln für Aeroflot Der umfassende Vertrag mit Aeroflot - Russian Airlines beinhaltet Lieferung, Pooling und Instandsetzung für alle Flugzeuge der A320-Familie im Einsatz bei der größten russischen Fluggesellschaft.

Zur den Instandhaltungsarbeiten im Rahmen des Vertrages, die bereits im Dezember 2018 begannen, gehören die Wartung, Reparatur, Überholung und Modifikation aller betreffenden Verbundwerkstoffteile der A320-Flottenfamilie von Aeroflot. Für spezifische Komponenten wie die Schubumkehrer, die Einläufe und die Verkleidungen der Triebwerke übernimmt Lufthansa Technik außerdem Pooling-Dienstleistungen. Darüber hinaus wurde am Moskauer Flughafen Scheremetjewo ein Teilelager exklusiv für Aeroflot eingerichtet.

Erstmals wurde mit diesem Vertrag A-Technics, das eigene Instandhaltungsunternehmen der Aeroflot-Gruppe in Moskau, als Unterauftragnehmer für alle ARC®-Leistungen im Rahmen seiner Kapazitäten festgeschrieben.

Komponentenversorgung für Ural Airlines

Ural Airlines hat Lufthansa Technik mit der Komponentenversorgung ihrer neuen Boeing 737 MAX beauftragt und eine bestehende Vereinbarung zur Unterstützung ihrer Flotte um den Airbus A320neo erweitert.

Die Wartung, Reparatur und Überholung von Komponenten erfolgt im Rahmen eines Total Component Support (TCS®) und wird durch ein Ersatzteil-Pooling ergänzt. Die Flotteneinführung der fünf neuen Airbus-Mittelstreckenflugzeuge und der 14 Boeing 737 MAX bei Ural Airlines soll noch in diesem Jahr beginnen. Für eine optimale Versorgung wird das Lager an der Heimatbasis der russischen Fluggesellschaft in Jekaterinburg um Komponenten für die neuen Flugzeugtypen erweitert. Die Komponenteninstandhaltung findet im Netzwerk der Lufthansa Technik statt, vor allem am Standort Hamburg.

Komponentenversorgung für AirBridgeCargo Airlines

AirBridgeCargo Airlines hat Lufthansa Technik mit der Instandhaltung der Komponenten ihrer Boeing 747-400F-Frachterflotte beauftragt.

Im Rahmen des langfristigen TCS®-Vertrages wird Lufthansa Technik die russische Frachtfluggesellschaft mit einem Komponentenpooling und Leasingdienstleistungen unterstützen. Die Vereinbarung umfasst die Boeing 747-400F-Flotte von AirBridgeCargo, die derzeit aus sechs Flugzeugen besteht. Lufthansa Technik wird eine umfassende Komponentenversorgung für rund 1.400 Teile erbringen, darunter auch Leasingleistungen für Komponenten, die an der Heimatbasis der Airline bevorratet sind.

Lufthansa Technik unterstützt die 747-Frachter von AirBridgeCargo Airlines bereits mit einem Spektrum von Wartungs- und Engineering-Leistungen.

Langjährige und erfolgreiche Partnerschaften

Lufthansa Technik hat in den vergangenen Jahren enge Partnerschaften mit Fluggesellschaften in Russland und der GUS aufgebaut. Die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen Aeroflot - Russian Airlines und Lufthansa Technik hat sich in mehr als 25 Jahren entwickelt. Die Unterstützung für Ural Airlines geht auf das Jahr 2006 zurück, als die Fluggesellschaft den ersten Airbus A320 in ihre Flotte aufnahm.

Aeroflot - Russian Airlines:

Aeroflot ist das Flaggschiff der russischen Fluggesellschaften und stolzes Mitglied der weltweiten SkyTeam-Allianz. Das Unternehmen bedient 152 Ziele in 55 Ländern. Aeroflot betreibt 253 Flugzeuge und hat die weltweit jüngste Flotte aller Fluggesellschaften mit mehr als 100 Flugzeugen. Im Jahre 2018 transportierte Aeroflot 35,8 Millionen Passagiere; die Aeroflot-Gruppe einschließlich der Tochterunternehmen 55,7 Millionen. Skytrax hat Aeroflot mit dem Vier-Sterne-Status ausgezeichnet. Die Fluggesellschaft wurde bei den Skytrax World Airline Awards in 2018 zum siebten Male als beste osteuropäische Fluggesellschaft genannt. Die US-Gesellschaft APEX hat Aeroflot eine Fünf-Sterne-Bewertung erteilt. Brand Finance, das führende Unternehmen für Markenstrategie, bezeichnet Aeroflot als weltweit stärkste Marke unter den Fluggesellschaften.

Ural Airlines:

Ural Airlines ist eine der größten der sich schnell entwickelnden russischen Fluggesellschaften. Die 1943 gegründete und 1993 in Ural Airlines umbenannte Airline betreibt eine Airbus A320-Flotte und bietet Flüge zu Zielen in Russland, der GUS und anderen Ländern an. Die Heimatflughäfen der Fluggesellschaft sind die russischen Luftverkehrsdrehkreuze Moskau Domodedovo und Jekaterinburg. Im Jahr 2018 beförderte Ural Airlines mehr als neun Millionen Passagiere. Ural Airlines verfügt über eine eigene technische Basis mit modernster Ausrüstung und erfahrenen Mitarbeitern. Das eigene Ausbildungszentrum für Piloten ist mit einem Trainingssimulator für die A320-Familie ausgestattet.

AirBridgeCargo Airlines:

AirBridgeCargo ist eine der am schnellsten wachsenden globalen Frachtfluggesellschaften. Ihr expandierendes Streckennetz verbindet Kunden in den größten überregionalen Märkten Asiens, Europas und Nordamerikas und deckt mehr als 30 wichtige Cargo-Gateways ab. Alle Flüge werden über das Frachtdrehkreuz von AirBridgeCargo in Moskau durchgeführt, das mit modernster Ausrüstung ausgestattet ist. Es ermöglicht eine nahtlose Anbindung an das erweiterte internationale Netzwerk der Fluggesellschaft innerhalb von 48 Stunden einschließlich der Abfertigung, die von hochqualifiziertem Personal durchgeführt wird. Die Flotte der Boeing 747-Frachter von AirBridgeCargo ist eine der jüngsten und modernsten in der Luftfahrtindustrie.

Lufthansa Technik AG

Der Lufthansa Technik Konzern ist mit rund 35 Tochter- und Beteiligungsunternehmen einer der weltweit führenden Anbieter flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Mehr als 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für den international zertifizierten Instandhaltungs-, Herstellungs- und Entwicklungsbetrieb tätig. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrs- und VIP-/Special Mission-Flugzeuge, Triebwerke, Komponenten und Fahrwerke in den Bereichen digitale Flottenbetreuung, Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation, Ausstattung und Umrüstung sowie die Herstellung von innovativen Kabinenprodukten.

Mehr Informationen über Lufthansa Technik sind zu finden auf: www.lufthansa-technik.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.