Iacobucci baut »chair« VIP-Sitz in Lizenz von Lufthansa Technik

Ausstellung des ersten vollfunktionalen chair auf der EBACE 2019 - Design inspiriert vom Studio PIERREJEAN

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Lufthansa Technik AG und der italienische Flugzeug-Interieur-Spezialist Iacobucci HF Aerospace S.p.A. haben eine Vereinbarung über die Integration der »chair« Sitzfamilie in Iacobuccis Produktportfolio getroffen. Nach vollendeter Optimierung des mechanischen Designs steht Iacobucci nun bereit, das Produkt zu fertigen und an VIP- und kommerzielle Flugzeugkunden in aller Welt zu vertreiben. Arbeiten für einen nicht genannten VIP-Erstkunden haben bereits begonnen.

"Für die erfolgreiche Etablierung des »chair« war es unser Ziel, die Lieferkette noch einmal zu optimieren", sagte Andrew Muirhead, Vice President der Product Division Original Equipment Innovation bei Lufthansa Technik. "Iacobucci hat sich dabei als der beste Partner für eine schnelle und robuste Markteinführung herausgestellt, daher können wir es jetzt kaum erwarten, den ersten »chair« endlich in Kundenhand zu sehen."

"Unsere erfahrenen Sitzexperten sehen im »chair« von Lufthansa Technik einen der fortschrittlichsten heute verfügbaren VIP-Flugzeugsitze", sagte Lucio Iacobucci, President und CEO von Iacobucci HF Aerospace. "Der Sitz bietet zudem innovative Lösungen für First-Class-Airline-Kabinen. Daher sind wir begeistert und stolz, für die Markteinführung dieses lang erwarteten Produkts ausgewählt worden zu sein. »chair« repräsentiert für mich eine perfekte Erweiterung unseres Kabinenprodukte-Portfolios und wird es uns ermöglichen, optimale Sitzlösungen für nahezu alle aktuellen VIP-Completion-Projekte anzubieten." Der »chair« ist für 9g und 16g ETSO-zertifiziert (European Technical Standard Order) und kann daher in der Kabine jedes Standardrumpf- oder Großraumflugzeugs installiert werden. Einen voll funktionsfähigen und lufttüchtigen »chair«, dessen Design vom renommierten Designstudio PIERREJEAN inspiriert ist, stellt Lufthansa Technik an seinem Stand #H71 auf der diesjährigen European Business Aviation Conference and Exhibition (EBACE) in Genf aus.

Iacobucci:
Das Unternehmen ist weltweit führend in Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Galley-Einschüben, Trolleys und Sitzprodukten für sowohl kommerzielle als auch private Flugzeuge. Es besitzt eine umfassende Erfahrung mit der Entwicklung, der Produktion, der Zertifizierung und der Instandhaltung von Espresso- und Kaffeemaschinen, Wasserkochern, Müllzerkleinerern, Induktionsöfen, Trolleys, Standardeinbauten, Sitzprodukten, Zubehör und Verbrauchsmaterialien. Mit mehr als 47 Jahren Erfahrung in der Luftfahrtindustrie, einem starken Fokus auf die Produktinnovation und dem Ziel, seine loyalen Kunden noch besser zu bedienen, hat Iacobucci sein Geschäft und sein Produktportfolio sowie seine Produktionskapazitäten in den vergangenen 16 Jahren deutlich ausgebaut. Aufgrund seines Angebots an innovativen und haltbaren Premium-Produkten "made in Italy" und ihres ausgezeichneten Kundenservice ist Iacobucci erste Wahl bei führenden Airlines und Privatjet-Kunden auf der ganzen Welt. Mit seinen regionalen Repräsentanzen und einem professionellen Netzwerk autorisierter Reparatur- und Wartungsstationen auf fünf Kontinenten ist das Unternehmen in sämtlichen internationalen Märkten zuhause.

Designstudio PIERREJEAN:
Bekannt für seine Arbeiten auf den Gebieten Luftfahrt, Yachtsport, Architektur und Design, gilt der Name Jacques Pierrejean als Synonym für die Erschaffung von Werken erstaunlicher Eleganz. Seit der Gründung seines Designstudios in Paris 1975 hat der Franzose eine breite Palette von Projekten für bekannte internationale Firmen realisiert. Pierrejeans Philosophie für Design und Konzeption orientiert sich größtenteils an der Natur. Darin inspirieren ihn vor allem die Symbiose und Symmetrie in den Formen von Flora und Fauna, was sich auch in seinen Werken abzeichnet. Ebenso fasziniert ist Pierrejean von der Perfektion des menschlichen Körpers: Hier inspiriert ihn besonders die Kunst des Tanzes, besonders jene der amerikanischen Tanzillusionisten der Gruppe MOMIX. Eine Vielzahl seiner kreativen Werke fanden Ihren Ursprung in der Schönheit bewegter Figuren und in der ergonomischen Verfeinerung der beteiligten Körper. Jacques Pierrejean hat die Entwicklung der »chair« Familie von Anfang begleitet, unter anderem mit künstlerischer Beratung und verschiedenen Referenz-Designs basierend auf der modularen Struktur des Sitzes.

Mehr Informationen über uns finden Sie unter:

www.lufthansa-technik.com
Twitter: @LHTechnik
Facebook: LufthansaTechnikGroup
Instagram: LHTechnik
LinkedIn: Lufthansa Technik AG
Youtube: LufthansaTechnikGroup 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.