NEU: Lünendonk®-Studie 2012 "Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland"

Kaufbeuren, (PresseBox) - .
- Steigende Honorare stützen Wachstumserwartungen
- Fluktuationsquote erreicht kritischen Wert
- Lünendonk®-Studie ab sofort verfügbar

Die weiterhin hohe Nachfrage nach Technologie-Beratung und Engineering Services führt in Verbindung mit dem Fachkräftemangel in Deutschland zu steigenden Honorarsätzen bei den führenden Anbietern. Liegen beispielsweise die Honorare für Beratungsleistungen im Jahr 2012 bei durchschnittlich 886 Euro pro Tag, erwarten die Engineering-Services-Anbieter für 2013 einen Anstieg auf durchschnittlich mehr als 907 Euro. Das zeigt die aktuelle Lünendonk®-Studie 2012 "Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland", die ab sofort verfügbar ist.

Für Realisierungsleistungen liegt das Niveau der Honorare erwartungsgemäß etwas niedriger. Hier beträgt der Durchschnitt der für die Lünendonk®-Studie analysierten Anbieterunternehmen 645 Euro pro Tag über alle Senioritätsstufen und Skill-Levels hinweg. Für das Jahr 2013 erwarten die Anbieter bei den Realisierungsleistungen ebenfalls eine Steigerung der Honorarsätze auf durchschnittlich mehr als 697 Euro pro Tag.

"In der Entwicklung der Honorarsätze spiegelt sich der Fachkräftemangel deutlich wider", analysiert Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk GmbH, die Situation. "Weil die Unternehmen nur begrenzt bereit sind, Kompromisse bei den Anforderungen an die Skills der Berater zu machen, sind steigende Honorare eine logische Konsequenz."

Bei den Planungswerten, welche die Anbieter in der Studie abgegeben haben, sollte berücksichtigt werden, dass hier eine stabile Nachfrage nach Entwicklungsdienstleistungen unterstellt wird.

Struktur der Studie

Unternehmensangaben von insgesamt 39 Anbietern für Technologie-Beratung und Engineering Services bilden dieses Jahr die Basis für die Analysen. Da die Lünendonk GmbH seit jeher den Markt von der Spitze her abbildet, befinden sich unter den Studienteilnehmern die Top-25-Anbieter der Technologie-Beratungs- und Engineering-Services-Branche, wie sie auch in der aktuellen Lünendonk®-Liste aufgeführt sind. In der Auswertung wird des Weiteren zwischen den Top 10, gemessen am Inlandsumsatz, und den übrigen 29 Unternehmen unterschieden. Zusammen kommen die von Lünendonk befragten Unternehmen auf einen Anteil von 59,0 Prozent des Marktvolumens, das von den Lünendonk-Analysten 2012 auf 7,8 Milliarden Euro geschätzt wird.

Fluktuationsquote erreicht kritischen Wert

Auch die Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services haben mit dem Fachkräftemangel zu kämpfen. "Gegenüber der Vorjahresuntersuchung ist die Fluktuationsquote weiter angestiegen, durchschnittlich auf mehr als 18 Prozent", beschreibt Mario Zillmann, Leiter Professional Services bei Lünendonk, die Entwicklung. "Auch wenn der Großteil der Mitarbeiter zu einem Kundenunternehmen wechselt, wird die Fluktuation zu einem echten Wachstumshemmnis werden."

Die Anwendung der durchschnittlichen Fluktuationsquote von etwa 18 Prozent und des Anteils der Mitarbeiter, die zu einem Kundenunternehmen wechseln, auf die in der Anbieterstudie analysierten Unternehmen zeigt: Mehr als 5.500 Mitarbeiter haben ihren Arbeitgeber in Richtung Kundenunternehmen verlassen. Insgesamt ergibt sich eine Zahl von mehr als 8.800 Mitarbeitern, die im Jahr 2011 rekrutiert werden mussten, um allein die gesamte Abwanderungsquote auszugleichen.

Damit erreicht die Fluktuationsrate aus Sicht der Lünendonk-Analysten für den Markt ein kritisches Maß. Im Vorjahr hatte die Quote der analysierten Unternehmen noch bei durchschnittlich 16,2 Prozent gelegen.

Die detaillierte Lünendonk®-Studie 2012 "Führende Anbieter von Technologie-Beratung und Engineering Services in Deutschland" ist ab sofort bei der Lünendonk GmbH zum Preis von 1.600,- Euro (PDF-Datei, zuzüglich Mehrwertsteuer und inklusive Versand) erhältlich.

Die Lünendonk®-Studien und Publikationen gehören als Teil des Leistungsportfolios der Lünendonk GmbH zum "Strategic Data Research" (SDR). In Verbindung mit den Leistungen in den Portfolio-Elementen "Strategic Roadmap Requirements" (SRR) und "Strategic Transformation Services" (STS) ist Lünendonk in der Lage, ihre Beratungskunden von der Entwicklung der strategischen Fragen über die Gewinnung und Analyse der erforderlichen Informationen bis hin zur Aktivierung der Ergebnisse im operativen Tagesgeschäft zu unterstützen.

Lünendonk & Hossenfelder GmbH

Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz3 bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.