PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 339787 (Lünendonk & Hossenfelder GmbH)
  • Lünendonk & Hossenfelder GmbH
  • Maximilianstraße 40
  • 87719 Mindelheim
  • http://www.luenendonk.de
  • Ansprechpartner
  • Christine Lang
  • +49 8247-3083-13

LÜNENDONK ®-Studie 2010 "Status quo und Posituonierung von Inhouse Consulting Einheiten"

(PresseBox) (Kaufbeuren, ) .
- Finanzkrise als Chance für Inhouse-Consulting-Einheiten
- Stellenwert in Mutterunternehmen steigt
- Konkurrenz für klassische Managementberatungen
- Bedeutung des Inhouse Consulting wird unterschätzt

Inhouse-Consulting-Einheiten gehören zu den Gewinnern der Finanz- und Wirtschaftskrise. Sie profitieren laut einer Marktuntersuchung der Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, vor allem von gekürzten oder gestrichenen Projektbudgets für klassische Managementberatung. So setzten viele Unternehmen ihre eigenen, internen Berater in den Krisenjahren 2008 und 2009 verstärkt in Projekten ein, die sie ohne Krise an externe Managementberater vergeben hätten. Dadurch wurden die Kosten für klassische Managementberatung deutlich gesenkt. Mit diesem und weiteren Themen beschäftigt sich die umfassende Lünendonk®-Studie "Status quo und Positionierung von Inhouse Consulting Einheiten 2010", die ab sofort bei der Lünendonk GmbH erhältlich ist. Sie trägt dem wachsenden Interesse am Thema Inhouse Consulting Rechnung, indem sie die internen Beratungseinheiten von sieben DAX-Unternehmen und 16 weiteren Großunternehmen des deutschsprachigen Raums analysiert.

Steigerung der Performance sorgt für unternehmensweite Akzeptanz

Neben den äußeren Einflüssen wird der Erfolg von Inhouse-Consulting- Einheiten vor allem während der letzten zwei Jahre auf eigene Performancesteigerungen zurückgeführt. So überzeugen sie ihre Kunden besonders durch eine hohe Umsetzungsorientierung und fundiertes Branchen-Knowhow. Daraus resultiert eine gute Reputation als ernstzunehmender Beratungspartner im Unternehmen, die für den Erfolg des Inhouse Consulting maßgeblich ist.

Alternative zu externen Managementberatungen

Im Wettbewerb mit klassischen Managementberatungen unterschätzen Inhouse-Consulting-Einheiten ihr eigenes Potenzial deutlich. Das Eigenbild zeigt, dass sie sich eher als Ergänzung zu externen Beratungen sehen. Allerdings ergibt die objektive Untersuchung unter anderem der Themenschwerpunkte interner Beratungen, dass sie in vielen Bereichen direkt mit klassischen Beratungsunternehmen konkurrieren. Auch die geplanten Ausgaben der Mutterunternehmen sowohl für interne als auch externe Beratung belegen dies. Bei einem konstanten Gesamtberatungsvolumen werden sich die Ausgaben für interne Beratung im Zeitraum von 2008 bis 2020 verdoppeln.

Bedeutung des Inhouse Consulting unterschätzt

Das Wachstum des Inhouse Consulting wird künftig verstärkt auf Kosten der externen Strategie- und Managementberatungen erfolgen. Diese messen dem Inhouse Consulting allerdings weit weniger Bedeutung bei und erkennen es allenfalls als ergänzend zu ihren Leistungen an. Einen Behinderungsfaktor für ihre eigene Entwicklung sehen sie im Inhouse Consulting kaum (-0,46 auf einer Skala von -2 = "trifft nicht zu" bis +2 "trifft voll zu").

Die umfassende Studie "Status quo und Positionierung von Inhouse- Consulting-Einheiten 2010" ist ab sofort bei der Lünendonk GmbH zum Preis von 2.400 Euro (inklusive Versand, zuzüglich Mehrwertsteuer) verfügbar.

Die Lünendonk®-Studien gehören als Teil des Leistungsportfolios der Lünendonk GmbH zum "Strategic Data Research" (SDR). In Verbindung mit den Leistungen in den Portfolio-Elementen "Strategic Roadmap Requirements" (SRR) und "Strategic Transformation Services" (STS) ist Lünendonk in der Lage, ihre Beratungskunden von der Entwicklung der strategischen Fragen über die Gewinnung und Analyse der erforderlichen Informationen bis hin zur Aktivierung der Ergebnisse im operativen Tagesgeschäft zu unterstützen.

Lünendonk & Hossenfelder GmbH

Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz3 bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden "Lünendonk®-Listen und -Studien" sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm. Seit 2003 ist Lünendonk auch von Frankreich und Großbritannien aus erfolgreich aktiv.