Hochleistungsfähige Speicherarchitektur: luckycloud und croit gehen gemeinsame Wege

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Berliner Cloud-Anbieter luckycloud GmbH und die croit GmbH, Anbieter der gleichnamigen Storage-Management-Software, gehen ab sofort gemeinsame Wege. luckycloud setzt croit zur automatisierten Verwaltung des neuen Ceph-Storage- Backends ein. Die objektbasierte Speicherlösung ersetzt seit 2018 die ursprünglich File-System-basierte Speichertechnologie bei luckycloud.
„Die objektorientierte Speicherung bzw. die Nutzung eines Ceph-Backends ist hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit aus unserer Sicht unschlagbar“, so Luc Mader, Gründer und CEO von luckycloud. Ceph ist eine quelloffene Software, die dem Ansatz des objektbasierten Speicherns folgt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Storage-Backends, in denen Daten in einem Dateisystem gespeichert werden, organisiert Ceph die Daten als sogenannte Objekte. Dadurch entsteht ein Speicher-Cluster, der sich bis hin zu Peta- oder gar Exabytegröße skalieren lässt.
„Allerdings sind Ceph-Storage-Cluster extrem komplex, so dass wir uns gleichzeitig nach einer Option zur Vereinfachung umschauten. Mit croit haben wir nicht nur die ideale Lösung hierfür gefunden, sondern auch verlässliche Geschäftspartner auf Augenhöhe“, ergänzt Mader. croit liefert eine webbasierte Benutzeroberfläche, die die komplexe Speichertechnologie Ceph deutlich vereinfacht. Luc Mader: „croit ist damit eine Deployment- und Management-Lösung mit aussagekräftigen Status und Statistik-Dashboards. In Zahlen gesprochen, ersetzt croits Dashboard zwei Vollzeit-Systemadministratoren.“
„Wir freuen uns sehr, dass sich luckycloud für unsere Lösung entschieden hat“, so Mitgründer und Geschäftsführer von croit, Martin Verges. „Die Offenheit von luckycloud eröffnet nicht zuletzt die Möglichkeit, neue Ansätze und Technologien im Umfeld von Hunderten Millionen Daten und Kunden zu implementieren – ein Szenario, in dem alle Beteiligten nur gewinnen können."
Mehr Informationen: https://luckycloud.de

Über croit
Die Kernmotivation des croit-Gründerteams, zu dem Martin Verges, Paul Emmerich und Matthias Grandl zählen, war das Bereitstellen einer zuverlässigen und einfach zu bedienenden Verwaltungssoftware für Ceph-Speichercluster. 2017 wurde die croit GmbH folglich mit der Mission gegründet, das Management von Speicherclustern neu zu definieren und dieses via der gleichnamigen Storage Management Software effizient, sicher und komfortabel zu machen. Einer der Gründer ist zudem Mitglied in der Ceph Foundation und hat einen Sitz im Board. Die Stiftung wurde 2018 unter dem Dach der Linux Foundation gegründet und soll helfen, den massiven Datenzuwachs aus Anwendungen der Bereiche Cloud, Container und KI zu bewältigen. https://croit.io 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.