Pioniere für offene Systeme und Interoperabilität

LonMark ehrt langjährige Mitglieder

(PresseBox) ( Aachen, )
Auf der Light+Building 2014 ehrte die LonMark Deutschland ihre Mitglieder Echelon Corp., Gesytec GmbH, DH electronics GmbH, Hermos Systems GmbH, Honeywell Building Solutions GmbH, REGULEX Automation GmbH und WAREMA Renkhoff SE für langjährige Mitgliedschaft.

Echelon und Gesytec gehören zu den Gründungsmitgliedern des 1993 gegründeten LON Nutzer Organisation e.V. (LNO), der seit 2006 unter dem Namen LonMark Deutschland e.V. firmiert. Sie können in diesem Jahr also schon auf eine 21-jährige Mitgliedschaft zurückblicken, DH electronics GmbH, Hermos Systems GmbH, Honeywell Building Solutions GmbH, REGULEX Automation GmbH und WAREMA Renkhoff SE sind seit 20 Jahren Mitglied in der Organisation, die sich in Deutschland für die Verbreitung des LON-Technologie einsetzt. Alle Jubilare erhielten eine Ehrenurkunde.

Jan Spelsberg, Vorstand der LonMark Deutschland, dankte den Unternehmen in einer kleinen Ansprache für ihr nun schon jahrzehntelanges Engagement in der LonMark und für LON. Die LNO und später die LonMark Deutschland haben mit ihren Aktivitäten auf dem deutschen Markt entscheidend dazu beigetragen, dass sich LON auch europaweit und weltweit etablieren konnte. Gerade in der Gebäudeautomation habe LON Pionierarbeit geleistet und immer wieder Maßstäbe gesetzt, etwa beim Thema Energieeffizienz.

Alte und neue Pioniere

Besonders würdigte Spelsberg die Leistungen der beiden Gründungmitglieder Echelon und Gesytec. "Sie haben dafür gesorgt, dass aus Visionen Realität wurde und sich der Gedanke der Interoperabilität fest etablieren konnte."

Jan Spelsberg wies auch darauf hin, dass LON immer noch viel Potenzial hat, auch außerhalb der Gebäudeautomation. "Aktuell steht bei uns das Thema Internet der Dinge im Fokus. Hier tun sich ganz Dimensionen auf und LON ist mit seinem Konzept der vernetzten intelligenten Geräte bestens darauf vorbereitet, hier eine wichtige Rolle zu spielen. Bemerkenswert finde ich dabei, dass auch hier unsere Pioniere Echelon und Gesytec wieder an vorderster Front stehen."

Über LON

Die LON Technologie - mit ANSI/EIA-709.x und EIA-852 standardisiert sowie als EN14908 in das europäische und als ISO/IEC14908 in das internationale Normenwerk übernommen - ermöglicht den neutralen Informationsaustausch zwischen Anlagen und Geräten von verschiedensten Herstellern und unabhängig von den Anwendungen. Die LON Technologie ermöglicht somit eine einheitliche Betrachtung der unterschiedlichsten Anwendungen und das Ausnutzen von Synergieeffekten zwischen diesen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.