Ein Erdmännchen, viele Erdmännchen Spielwiese.com: Lokalisten starten neue Social- Gaming-Community

(PresseBox) ( München, )
Bereits Millionen Menschen erschaffen sich weltweit mit so genannten "Social-Games" ihre eigene Welt. Auf Spielwiese.com laden nun ganz besondere Tierchen zum Mitspielen ein: Kleine, braune, bauchige Wesen, die sich vornehmlich mit Social-Games vergnügen.

Einmal quer durch den wilden Amazonas, das Mittelalter oder direkt in die selbst kreierte Traumstadt. Menschen mit Spieltrieb können jetzt ihrer Fantasie freien Lauf lassen: Am 2. Mai 2011 ist mit Spielwiese.com (www.spielwiese.com) eine neue Social-Gaming-Community an den Start gegangen. Auf der Plattform finden Liebhaber virtueller Welten rasch Mitspieler und haben kostenlosen Zugang zu rund 30 Top-Social-Games. Spiele-Fans können alle interaktiven Vorzüge eines Social-Networks nutzen und sind innerhalb der Plattform mit Gleichgesinnten unter sich.

Das Erdmännchen ist nicht umsonst das Maskottchen der Seite: Spielwiese.com hat sich zum Ziel gesetzt, ein ausgeprägtes Sozialverhalten in ihrer Community zu fördern und so viele "artverwandte" Spieler wie möglich zusammen zu bringen. Die Registrierung auf der Plattform ist einfach: Entweder direkt auf Spielwiese.com oder über das eigene Lokalisten- oder Facebook-Login. Auch die Freunde des jeweiligen Netzwerks werden auf Spielwiese.com angezeigt und können von den Nutzern zum Mitspielen eingeladen werden. Spielstände, die bereits im Freundes-Netzwerk Lokalisten erreicht wurden, werden auf Spielwiese.com übertragen. Damit starten User ganz ohne Punkteverlust auf der neuen Community. Die Mitglieder erhalten auf der Seite ein Mini-Spielerprofil, in dem die wichtigsten Basisdaten angezeigt werden.

Spielwiese.com wurde von der Lokalisten Media GmbH entwickelt, die bereits seit 2005 das erfolgreiche Freundes-Netzwerk lokalisten.de betreibt. Die neue Social-Gaming-Community bietet ihren Mitgliedern zum Start Spiele wie "Frohe Ernte", "Wilder Amazonas" oder "Goodgame Café" an. Weitere spannende Spiele kommen monatlich hinzu. Basisspiele sind kostenlos. Für zusätzliche Virtual-Items oder Spielgeld fallen Kosten an. Durch diese kostenpflichtigen Spielinhalte können Spieler schneller in höhere Niveaus aufsteigen.

Eine eigene Social-Gaming-Community war längst überfällig. Denn kaum etwas spaltet diese so sehr wie die Aufteilung der Mitglieder in Spieler- und Nicht-Spieler: "Diejenigen, die nicht spielen, fühlen sich oft gestört von den Statusmeldungen der Spielvorgänge. Gamer dagegen wünschen sich mehr Interaktion - auch außerhalb ihrer Freundesliste. Mit Spielwiese.com haben Social-Gamer in Deutschland nun die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen, zu messen und unkompliziert neue Spielerfreunde zu gewinnen", sagt Stefanie Waehlert, Geschäftsführerin der Lokalisten Media GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.