Logitech: Top-Tipps gegen den Winter-Blues

(PresseBox) ( Germering, )
Top-Tipp 1: Sport treiben

In der kalten Jahreszeit fällt es oft schwer, sich zum Sport aufzuraffen - man möchte sich einfach nur einigeln. Aber warum trainieren Sie nicht zu Hause, um in den langen Wintermonaten fit und gesund zu bleiben?

Versuchen Sie es mit Übungen, die Sie in den eigenen vier Wänden machen können. Trainieren Sie mit Gewichten, während Sie einen Film ansehen, und machen Sie Sit-ups oder Leg-Raises für die Bauchmuskulatur. Oder kaufen Sie sich eine Fitness-DVD - es gibt einige hervorragende Yoga- und Aerobics-DVDs auf dem Markt. Wenn Sie kein Geld ausgeben möchten, finden Sie auch im Internet einige sehr gute Fitnessübungen. Dabei können Sie sich so richtig auspowern, wodurch Endorphine ("Glückshormone") ausgeschüttet werden, die Ihre Stimmung heben und Ihre Kondition steigern. Die Freisetzung von Glückshormonen sorgt für ein natürliches Wohlbefinden, Ihre Laune wird besser, und Sie haben mehr Energie. Diese Energie beschleunigt wiederum Ihren Stoffwechsel, was die Verdauung und die Fettverbrennung anregt. Am Ende fühlen Sie sich nicht nur großartig, sondern sehen auch blendend aus. Durch die Ausschüttung von Endorphinen wird Ihre Grundeinstellung wesentlich positiver - Sie sehen die Dinge optimistisch, sie sind motivierter und aktiver.

Top-Tipp 2: Kochen

Nach den Feiertagen fassen wir im Januar und Februar den Vorsatz, uns nach der ganzen Schlemmerei im vergangenen Monat gesund und bewusst zu ernähren.

Im Internet finden Sie einige wirklich gute Kochkurse, die Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie neue Rezepte nachkochen. Nutzen Sie die Wintermonate, um Gerichte mit Zutaten kennenzulernen, die es zu dieser Jahreszeit überall zu kaufen gibt. Genießen Sie saisonale Produkte und essen Sie Biogemüse, das ganz natürlich ohne Kunstdünger oder Chemikalien herangewachsen ist. Tun Sie sich was Gutes mit den gesunden Inhaltsstoffen und Vitaminen, die nur das Wintergemüse bieten kann. Herzhafte Eintöpfe mit Fleisch und Wurzelgemüse wie Kartoffeln und Karotten bieten sich zu dieser Jahreszeit an, ebenso Gebackenes wie Kuchen und Apfeltaschen.

Laden Sie Ihre Liebsten zu einem Abendessen ein, um sie mit Ihren Kochkünsten zu verwöhnen. Sie verbessern also nicht nur Ihre kulinarischen Fähigkeiten, sondern können auch mal wieder mit Ihren engsten Freunden plaudern.

Treffen mit Freunden und Angehörigen können Stress und Ängste abbauen und den Energiehaushalt und das Wohlbefinden insgesamt verbessern. Das gilt für eine persönliche Begegnung ebenso wie für die Kommunikation per Internet. Nehmen Sie sich Zeit für ein Gespräch mit Ihren Freunden. Das stärkt die Beziehungen und gibt Ihnen ein gutes Gefühl. Als Menschen haben wir alle den inneren Wunsch, gesehen, gehört, wahrgenommen zu werden. Wenn wir mit Freunden und Angehörigen zusammen sind, vermittelt uns das ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und der Anerkennung. Und das wiederum sorgt für eine bessere Grundstimmung.

Top-Tipp 3: Kontakt zur Außenwelt

In den Wintermonaten fühlen wir uns schnell mal von der Außenwelt abgeschnitten, weil wir nicht gern hinaus in die Kälte gehen. Aber schotten Sie sich nicht ab. Bleiben Sie im Kontakt mit der Außenwelt über soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook. Chatten Sie mit Freunden per Logitech Vid oder Skype, und vereinbaren Sie Treffen - Sie werden sich gleich besser fühlen, wenn Sie Termine in Ihrem Kalender stehen haben.

Dabei sollten Sie keinesfalls auf den Komfort eines Logitech Lapdesk verzichten - das ist ein praktisches portables Gerät, mit dem Sie Ihren Laptop überall ganz bequem nutzen können.

Top-Tipp 4: Entspannungsübungen

Die langen Nächte und darauffolgenden kalten, dunklen Morgen führen oft zu Störungen des Schlafrhythmus, mit dem Ergebnis, dass Sie sich tagsüber müde und abgespannt fühlen.

Wenn Sie jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufstehen, dann trägt das zu einem geregelten Schlafrhythmus bei. Sie fühlen sich ruhiger und entspannter, die Nervosität lässt spürbar nach. Wenn Ihr Körperrhythmus stimmt, sind Sie produktiver, geistig wacher und ausgeglichener. Sie haben jede Menge Energie für den ganzen Tag.

Die Gestaltung Ihres Schlafzimmers hat auch sehr große Auswirkungen auf Ihren Schlaf. Schaffen Sie sich ein Rückzugsgebiet - umgeben Sie sich mit beruhigenden, neutralen Farben, und zünden Sie eine Kerze an, um es sich gemütlich zu machen. Sehen Sie sich eine beruhigende Szene auf Ihrem Laptop an. Betrachten Sie Bilder von Stränden und Sonnenuntergängen, das kann sehr entspannend auf Ihren Geist wirken. Schalten Sie Ihre Lautsprecher ein, und genießen Sie den sonoren, beruhigenden Klang stimmungsvoller Musik. Wenn Sie die Reizflut eindämmen, schlafen Sie leichter und schneller ein und genießen einen tieferen Schlaf.

Top-Tipp 5: Gelddinge erledigen

Der Januar ist die beste Zeit, sich um Ihre Finanzen zu kümmern. Überlegen Sie, wie Sie Geld sparen oder sogar dazuverdienen können und erstellen Sie ein Budget. Wenn Sie Ihre Finanzen im Griff haben, fühlen Sie sich gut und erleichtert. Anstatt zuzulassen, dass Ihre Gedanken nervös um unbezahlte Rechnungen und dergleichen kreisen, bekämpfen Sie diese Ängste, indem Sie Ihre Finanzen durchstrukturieren. Ersticken Sie alle Sorgen bereits im Keim und nehmen Sie sich im Januar die Zeit, Ihre persönlichen Finanzangelegenheiten zu ordnen.

Melden Sie sich für Online-Banking an, damit können Sie leichter Ihre Einnahmen und Ausgaben mitverfolgen. Außerdem wissen Sie dann immer genau über Ihre finanzielle Situation Bescheid - ein einfacher Mausklick genügt. Sie sollten auch fröhliche oder beruhigende Musik spielen, wenn Sie Ihre Finanzen ordnen - das macht die Aufgabe weniger unangenehm.

Top-Tipp 6: Ihr Umfeld

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst. Ziehen Sie sich in Ihr Schlafzimmer zurück, oder machen Sie es sich auf der Couch gemütlich. Stellen Sie natürliche Stimmungsaufheller auf - Blumen und Naturlichtlampen - die dazu beitragen, dass Sie sich an den kalten Winterabenden besser fühlen. Umgeben Sie sich mit Dingen, die Sie mögen. Das trägt zur Aufhellung Ihrer Stimmung bei.

Unser Alltagsleben ist meist chaotisch genug. Ein Termin jagt den anderen, und am Ende des Tages fühlen wir uns ausgebrannt und müde. Das kann sich auf die Grundstimmung und das Wohlbefinden auswirken. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Auszeit und tun Sie etwas für sich. Damit schonen Sie Ihre Energiereserven und stellen die wichtigste Person in den Mittelpunkt - nämlich sich selbst. So konzentrieren Ihre Aufmerksamkeit und Gedanken auf Dinge, die Ihnen am Herzen liegen, und Sie können sich entspannen und erholen.

Nutzen Sie diese Entspannungszeit, um Ihren Kopf freizubekommen. Bestimmt haben Sie Träume und Wünsche, die Sie schon immer verwirklichen wollten - denken Sie an diese und überlegen Sie, wie Sie sie umzusetzen könnten.

Top-Tipp 7: Suchen Sie sich ein Hobby

Verbringen Sie Ihre Abende nicht vor dem Fernseher - widmen Sie sich lieber einem Hobby wie Stricken, Nähen, Malen, Basteln (beispielsweise selbst gemachte Geburtstagskarten) oder auch Bloggen. Bloggen ist hervorragend geeignet, Ihre Gedanken zu ordnen, Ihre Gefühle auszudrücken und einen Dialog mit den Lesern zu führen. Im Winter fühlen sich die Menschen oft in ihren eigenen vier Wänden eingesperrt, und Bloggen kann Ihnen ein Gefühl von Freiheit vermitteln. Wenn Sie Ihren Laptop an Ihrem Schreibtisch oder Küchentisch nutzen, bietet Ihnen die Logitech MK605 Laptop-Halterung wesentlich mehr Komfort!

Wenn Bloggen nicht so Ihr Ding ist, dann besuchen Sie doch Internet-Foren, die sich mit Ihren Interessengebieten befassen - es gibt so viele spezielle Hobbyforen, in denen Sie Ihre Erfahrungen austauschen, Neues lernen und mit Gleichgesinnten chatten können.

Top-Tipp 8: Neues Jahr, neuer Anfang

Überlegen Sie, wie Sie sich 2011 in Bestform präsentieren können. Schreiben Sie auf, wie Sie auf Ihre Umwelt wirken und was Sie ausstrahlen wollen. Dann sammeln Sie Bilder, die Ihre Wunschvorstellungen exakt widerspiegeln. Ob es sich um einen neuen Modestil, ein neues Auftreten oder ein neues Erscheinungsbild handelt - Ihre Bildersammlung erinnert Sie an Ihre Wünsche und führt Sie an Ihr Ziel.

Top-Tipp 9: Die Zukunft

Visualisieren Sie vor Ihrem geistigen Auge, wo Sie sich selbst im Dezember 2011 sehen. Dann erarbeiten Sie einen Plan, indem Sie Monat für Monat die Meilensteine definieren, die Sie erreichen müssen, um sich an Ihre Ziele anzunähern.

Legen Sie genau fest, was Sie wann erreichen möchten. Dann planen Sie für jeden Monat die Aktivitäten, die notwendig sind, um an das angestrebte Ziel zu gelangen. Wenn Sie beispielsweise in drei Monaten Kochen lernen wollen, dann könnten Sie im ersten Monat in einen Kochkurs gehen, ein paar Kochbücher kaufen und Rezepte im Internet lesen. Im zweiten Monat üben Sie die neu erworbenen Fertigkeiten, backen Kuchen für Freunde und Verwandte und bringen ein Gericht mit zu einer Abendesseneinladung. Und im dritten Monat veranstalten Sie dann selbst ein Abendessen, um Ihre neuen Kochkünste unter Beweis zu stellen. Und ehe Sie es sich versehen, haben Sie schon einen Ihrer Wunschträume verwirklicht.

Um an Ihren Zielen dran zu bleiben, hilft es, diese online mitzuteilen und Videos mit ihren Erfolgen für Ihre Freunde ins Internet zu stellen. Warum also nicht eine Logitech HD-Webkamera installieren - die HD Pro C910 ist perfekt, um Videos aufzunehmen und auf Facebook oder You- Tube hochzuladen.

Top-Tipp 10: Die Winterzeit aktiv nutzen

Das Winterwetter ist oft trist und trüb, aber das muss ja nicht auf Ihre Stimmung durchschlagen. Wenn Sie Ihre Einstellung zum Winter ändern, können Sie auch Ihre Grundhaltung beeinflussen. Entwickeln Sie einen Blick für die Schönheiten der Jahreszeit und freuen sich über den Winter, und Sie werden auf ganz natürlichem Wege ein glücklicherer und positiverer Mensch. Diese Einstellung bewirkt, dass Sie sich gut fühlen und alle um Sie herum ebenso.

In Bezug auf die physischen Veränderungen ist es entscheidend, sich aktiv mit dem Winter auseinanderzusetzen, anstatt ihm aus dem Weg zu gehen. Eine Möglichkeit ist, Ihre Kleidung mit Accessoires in leuchtenden Farben aufzuwerten, beispielsweise mit einem bunten Schal. Schauen Sie im Internet, was in dieser Saison angesagt ist. Viele Sites bieten Fashion-Shows per Video an, sodass Sie sich über die neuesten Trends informieren und sehen können, wie die neueste Mode an Ihnen aussehen könnte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.