Digitale Lösungen für die Kühl- und Lebensmittellogistik

Für mehr Effizienz und Nachhaltigkeit

(PresseBox) ( Erfurt / Jena, )
Beim Transport von temperaturgeführten Waren und Lebensmitteln sind die Anforderungen an Mensch, Maschine und Prozesssicherheit besonders hoch. Eine Reihe strikt einzuhaltender Maßnahmen zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit führen zu sehr komplexen logistischen Prozessen, bei denen intelligente Softwaretools für Verbesserungen sorgen können. Wie genau sich Abläufe verbessern lassen und wie zudem die Nachhaltigkeit gesteigert werden kann, darüber diskutierten Logistiker im Rahmen der Veranstaltungsreihe DAKO Kompass Logistik 4.0 in Jena.

Für eine effizientere und nachhaltigere Kühllogistik spielen Digitalisierung und Vernetzung eine zunehmend wichtige Rolle. Eine dynamische Beladungsplanung sowie eine damit synchronisierte Tourenplanung sind wichtige Ansätze, wie es Marco Raupach, Projektleiter Innovation&Forschung bei der DAKO GmbH, in seinem Vortrag in Jena auf den Punkt brachte: „Der Verlader entscheidet, ob der Fahrer auf seiner Tour einen guten oder schlechten Tag erlebt.“

Der Thüringer IT-Spezialist für Transportmanagement DAKO stellte in Jena erstmals Ergebnisse eines neuen Projekts vor, bei dem eine Systemplattform mit verschiedenen Modulen für eine durchgängige intelligente Transportsteuerung entwickelt werden soll. Die digitale Lösung soll helfen, Expertenwissen zu kompensieren und Prozesse zu automatisieren. „Dreh- und Angelpunkte bleiben aber die Datenbasis und der einheitliche Austausch von Daten über System- und Unternehmensgrenzen hinweg“, so Raupach, der die Bedeutung von Kooperationen und einer validen Datenerfassung hervorhob.

Ein durchgängiges Thema der Veranstaltung war zudem die Nachhaltigkeit und wie es gelingen kann, sich als Branche mit Blick auf den ökologischen Fußabdruck zu transformieren. Vom Einsatz alternativer Antriebe für Kühlaggregate über die Erprobung von CNG-LKWs bis zum Management und Upcycling der Ladungssicherungsmittel wurden unterschiedlichste Ansätze vorgestellt.

„Die Logistikbranche in Thüringen braucht Austausch und neue Impulse. Beides vereint die Veranstaltungsreihe Kompass Logistik 4.0 unseres Mitglieds DAKO in idealer Weise“, betont Joachim Werner, Vorstandsvorsitzender im Logistik Netzwerk Thüringen.

DAKO GmbH

Die DAKO GmbH entwickelt Softwarelösungen für ein optimales Transportmanagement, das wirtschaftlich, ökologisch und gesetzeskonform gesteuert wird. Davon profitieren vor allem Transport- und Lieferunternehmen, aber auch Handwerksbetriebe und Zusteller. Durch Digitalisierung und Vernetzung der Daten von Fuhrpark und Fahrern optimieren die DAKO-Produkte Transportprozesse und ebnen so den Weg in die Logistik 4.0. Als Vorreiter auch bei Projekten im Bereich Elektromobilität nimmt die DAKO eine wichtige Rolle am Innovationsstandort Jena ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.