Logiscool: Digital kreativ werden

Spielend programmieren lernen für Kinder ab 6 Jahren. An die aktuelle Situation angepasst, finden alle Kurse online statt / Mehrtägige Online-Camps sowie individueller Unterricht für Schulklassen gehören zum vielfältigen Angebot

(PresseBox) ( Hamburg, )
Das Lieblingscomputerspiel selbst programmieren und weltweit teilen, Videos produzieren oder das Wunschabenteuer zum Leben erwecken? Die passenden Camps dazu heißen Roblox, Videoproduktion und Adventure Game Creator – zur Auswahl stehen allerdings noch weitere abwechslungsreiche Angebote. Kinder im Alter von 6 bis 18 Jahren tauchen vormittags oder nachmittags in eine digitale Welt ihrer Wahl ein. Je nach Wunsch können die Kurse online oder vor Ort besucht werden, der Kontakt unter den Teilnehmer*innen wird auf beiden Wegen ermöglicht. Interessierte informieren sich online oder werden telefonisch beraten und können Kurse testen. Das persönliche Gespräch ist dem Team rund um den ersten deutschen Logiscool Standort Gründer Phillip Rosen von Anfang an wichtig: „Unsere Schüler*innen sollen mit Freude teilnehmen. Wenn sie über den Kurs hinaus bei uns bleiben, haben wir unser wichtigstes Ziel erreicht.“

Logiscool macht nicht nur unterschiedliche Themenarbeiten und das Einsteigen in beliebte Computerspiele wie Minecraft möglich. Die hauseigene Lernplattform Scoolcode lässt sich an die individuellen Voraussetzungen anpassen. Hier werden nicht nur grafisch die Mechanismen des Programmierens verdeutlicht, sondern parallel dazu die Grundzüge der Computersprache Java Script vermittelt.

Kind sein bedeutet heute, mehr oder weniger in eine digitale Welt hineinzuwachsen. Computer in nahezu allen Größenordnungen gehören zum Lebensalltag und viele Kinder beginnen schon früh, digitale Medien zu nutzen. Die Programmierschule Logiscool greift das natürliche Interesse auf: Indem sich Kinder Dingen spielerisch nähern, lernen sie fast nebenbei

Zusammenhänge und Funktionen. Die Welt der Computer­spiele wird durch den Erwerb von Programmierkenntnissen mehr als eine reine Erlebniswelt. Statt nur zu konsumieren, können die Kinder selbst kreativ werden und verinnerlichen dabei digitale Fertigkeiten. Wie bei einer Fremdsprache vertiefen sich die Kenntnisse am einfachsten in der Praxis. Im Laufe des Lebensweges bleiben sie dabei abrufbar und ermöglichen den einfachen Zugang zu einer größer werdenden Vielfalt an digitalen Berufen.

Wer die Logiscool näher kennenlernen möchte, bucht einen Schnuppermonat zum Testen. „Wir freuen uns über regen Zulauf und können besonders in der aktuellen Situation auf die Bedürfnisse der Familien eingehen“, berichtet Phillip Rosen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.