LogicaCMG und LHS Systems entwickeln vollständig konvergente Fakturierungslösung für Prepaid- und Vertragstelefonie

3GSM World Congress 2006, Barcelona

(PresseBox) ( Eschborn, )
Auf der 3GSM World in Barcelona haben LogicaCMG und LHS Systems die Formalisierung ihrer Zusammenarbeit an einer konvergenten Softwarelösung für Prepaid-Zahlungen und die Festvertragsabrechung von Handys gemeldet.
Weiterhin gibt es eine Partnerschaft im Bereich der Systemintegration.
LogicaCMG und LSH Systems verbindet eine langjährige Historie bei der Erstellung von Fakturierungssystemen für Mobilfunkbetreiber in der ganzen Welt. Die Investition in ein solch übergreifendes Fakturierungssystem ist nachweislich bei der Gewinnung neuer Prepaid- und Festvertragskunden hilfreich, und steigert den Gesamtumsatz ebenso wie den Pro-Kopf-Umsatz.
Außerdem wird die Kundenbindung gefördert.

Irwin Fairclough, Senior Vice President bei LogicaCMG Global Telecoms, sagt:
"Die Nutzung nur einer Lösung sowohl für Prepaid-Systeme als auch für Festverträge vereint die Vorteile der Einzellösungen und wirkt sich für Netzwerkbetreiber umsatzsteigernd aus. Zudem werden die Wettbewerbsfähigkeit im Markt verbessert und die Kundenbindung gefestigt. LogicaCMG-Lösungen unterstützen mehr als 300 Betreiber in über 130 Ländern - das Unternehmen hat weltweit über 150 Prepaid- und Festvertragslösungen erfolgreich installiert. LogicaCMG und LHS Systems werden ihre wertvollen Erfahrungen und bewährten Produktkomponenten in die gemeinsame Entwicklung dieser marktführenden Architektur einbringen."

Wolfgang Kroh, Chief Operating Officer bei LHS Systems, erklärt: "Die einheitliche Fakturierung ist einer der Schlüsselbereiche, in denen Betreiber einen Wettbewerbsvorteil erzielen und zudem ihre Netzwerke vereinfachen können, um von operationalen Vorteilen zu profitieren. Prepaid- und Vertragsabrechung unterscheiden sich in technischer und organisatorischer Hinsicht ebenso wie in den zugrundeliegenden Geschäftsprozessen. All dies miteinander in Einklang zu bringen, ist keine leichte Aufgabe. Die Kernkompetenzen von LogicaCMG und LHS Systems werden diesen Herausforderungen eine kommerzielle Lösung gegenüberstellen, die die Bedenken der Betreiber hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit in einem konvergenten Mobiltelefonmarkt - Prepaid wie auf Vertragsbasis - adressiert."

LogicaCMG und LHS Systems arbeiten gemeinsam an Angeboten, die auf führende Technologien und die Expertise bei Abrechnungssystemen (Prepaid-Systeme und
Festverträge) im Mobilbereich basieren. Hilfreich hierbei ist auch die bereits vielfach unter Beweis gestellte Fähigkeit, solche Lösungen erfolgreich zur Auslieferung zu bringen. Netzwerkbetreiber können ihr Netzwerk auf einen Stand bringen, mit dem Fakturierungs- und Zahlungskonvergenz binnen kürzester Zeit zu realisieren sind.


LHS Systems ist ein führender Anbieter von Telecom Customer Care- und Fakturierungssystemen für Mobil-, Festnetz- und IP-Telekommunikationsmärkte weltweit. Das umfassende Branchen-Know-how und die hochentwickelten Business-Support-Systeme führen das Rennen um Konvergenz an und unterstützen die vollständige Palette an Geschäftsmodellen über den Mix aus Prepaid und Festvertrag hinweg. LHS erstellt innovative Systeme, mit deren Hilfe LHS-Kunden schnell neue Dienste einführen können. Hieraus ergeben sich Umsatzsteigerungen, wobei die operationalen Kosten auf einem Minimum gehalten werden. LHS wurde durch die GSM Association in Cannes die Auszeichnung "Best Billing or Customer Care Solution" zuerkannt, und in London bei den IIR World Billing Awards konnte das Unternehmen den Preis "Overall Best Contribution to Billing" in 2005 in Empfang nehmen. LHS ist ein unabhängiger Softwareanbieter (ISV) mit Sitz in Frankfurt und Lösungszentren in Sao Paulo (Brasilien) und Kuala Lumpur (Malaysia). Weitere Informationen sind unter www.lhsgroup.com zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.