LogicaCMG mit Mobile Music auf dem 3GSM World Congress

Innovative Mobile Music-Lösung für Mobilfunkbetreiber und die Musikbranche

(PresseBox) ( Cannes, )
LogicaCMG stellt auf dem 3GSM Congress in Cannes eine innovative Lösung für Mobile Music vor, mit der die Betreiber von Mobilfunknetzen am boomenden Markt für Handy-Musik partizipieren können und die zugleich die Distributionsprobleme der Musikbranche löst. Das Handy oder Smartphone wird dabei zum One-Stop-Shop, über den der Kunde jederzeit spontan Musik und weitere digitale Inhalte erwerben kann. Musikdownloads bilden den Einstieg ins Mobile Entertainment und ins Content Business und LogicaCMG stellt alle hierfür benötigten Komponenten zur Verfügung.

Hört der Verbraucher seinen Lieblingssong im Radio, hält er das Handy kurz in Richtung Musik und sofort erkennt der mobile Service, um welches Lied es sich handelt. Der Kunde kann den dazugehörigen Klingelton ins Handy laden oder das komplette Musikstück im MP3-Format downloaden. Ein Bild des Künstlers als Hintergrundbild fürs Handydisplay steht ebenso bereit wie ein Abodienst für die aktuellen Chartbreaker. Die von LogicaCMG verwendete Musikerkennungstechnologie stammt vom Fraunhofer Institut IDMT, das auch MP3 entwickelt hat.

Die Lösung von LogicaCMG unterstützt alle mobilen Kommunikationskanäle einschließlich SMS, MMS, WAP, Streaming und Sprachportale. Über ein Sprachdialogsystem kann der Verbraucher per Sprachsteuerung digitale Inhalte aussuchen und erwerben. Real-time-Transcoding sorgt dafür, dass der Content für das jeweilige mobile Endgerät maßgeschneidert wird. Das für die Musikbranche so wichtige Digital Rights Management (DRM) wird von LogicaCMG gemäß den DRM-Standards 1.0 und 2.0 der Open Mobile Alliance (OMA) unterstützt.

LogicaCMG liefert die Verknüpfung zu den Abrechnungssystemen gleich mit, so dass sich die Netzbetreiber leicht zusätzliche Umsatzquellen erschließen können. Ein objektorientiertes Framework erleichtert die Integration in die bestehenden Geschäftsprozesse. Inhalte unterschiedlicher Content Provider lassen sich zu einem Angebot bündeln.

Die LogicaCMG-Lösung ist bereits in der Praxis erprobt. Der Mobilfunkbetreiber O2 Germany hat seit über zwölf Monaten den Songerkennungsservice Musicspy auf Basis von LogicaCMG erfolgreich im Einsatz.

Das Geschäftspotenzial des einst als "Klingelton-Piepser" belächelten Marktes für Mobile Music ist gewaltig. 2004 wurden 200 Millionen Musikstücke in Europa und den USA online gekauft, zehnmal mehr als noch ein Jahr zuvor. Der Umsatz mit Mobile Music lag 2004 bei über 3,1 Mrd Dollar. Das heutige iPod-Business wird sich in kürzester Zeit aufs Handy verlagern, prognostiziert LogicaCMG, so dass der Boom bei Mobile Music erst noch bevorsteht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.