PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 51396 (LogicaCMG Secure Mail)
  • LogicaCMG Secure Mail
  • Kölner Strasse 6
  • 65760 Eschborn
  • http://www.cmg.com
  • Ansprechpartner
  • +49-6196-963-600

LogicaCMG entwickelt Bodenkontrolle für neuen Umweltsatelliten Aeolus

(PresseBox) (Frankfurt, ) LogicaCMG wurde von der European Space Agency (ESA) mit der Entwicklung der Bodenkontrollsoftware für den Windbeobachtungssatelliten Aeolus beauftragt.
ADM-Aeolus (Earth Explorer Atmospheric Dynamics Mission) wird die globale Beobachtung von Windprofilen vom Weltraum aus gewährleisten und so die Wettervorhersage verbessern. Ferner soll durch die Beobachtungen das Verständnis für die atmosphärische Dynamik und Klimaprozesse erweitert werden. LogicaCMG hat zudem die erfolgreiche Installation einer neuen Generation der Bodenüberwachungssoftware angekündigt, die den kostengünstigen Betrieb von Europas größtem wissenschaftlichen Satelliten, XMM-Newton, langfristig gewährleistet.

Gaele Winters, Director of Operations and Infrastructure bei ESA, sagt:
"Kostenreduktion und steigende Effizienz bei der Entwicklung von Bodenkontrollen und für die Missionsüberwachung sind Schlüsselfaktoren für die künftige Missionsunterstützung" - daher die Entscheidung der ESA, wiederverwendbare Komponenten für die Bodenkontrolle zu entwickeln. Diese können für eine Vielzahl von Weltraummissionen verwendet werden. SCOS-2000, die Raumfahrtüberwachungs- und -kontrollinfrastruktur ist ein Beispiel für den erfolgreichen Einsatz allgemein nutzbarer Infrastruktur der ESA.
"Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung sind nicht nur für die ESA von Bedeutung, sondern für viele öffentlich-rechtliche Organisationen," ergänzt Paolo Maldari, Symposium-Chairman der ESA. Die XMM-Newton-Mission ist bis 2010 sichergestellt, und das Raumfahrzeug verfügt über ausreichend Energie, um ein weiteres Jahrzehnt betrieben zu werden. Eine Erneuerung der Bodenkontrolle wurde notwendig, um langfristig Wartungskosten einzusparen.

Der XMM-Newton-Missionsverantwortliche der ESA, Fred Jansen, begrüßt die von LogicaCMG entwickelte Software: "Die hochqualitative Software konnte nur durch intensive Zusammenarbeit von ESA und LogicaCMG erreicht werden. Aber nicht nur das Kontrollsystem für den Satelliten wurde erneuert. SCOS-2000, als Missionssteuerung entwickelt, hat sich als hocheffiziente wissenschaftliche Überwachungs- und Untersuchungseinrichtung ebenfalls bewährt. Das System generiert wissenschaftliche Ergebnisse wie Röntgenstrahlbilder. Das neue System versetzt XMM-Newton in die Lage, langfristig fehlerfrei und effizient zu funktionieren."

Michael Jones, Verantwortlicher der Mission Data Systems Division von ESOC,
ergänzt: "Die Steuerungssysteme der Earth Explorer-Mission haben von den Investitionen im Verlauf der letzten zehn Jahre in die generalisierte Missionskontrolltechnologie SCOS-2000 sehr profitiert. Dies gilt insbesondere für Aeolus, dessen Technologie auf den Erfahrungen früherer Missionen basiert. Wir sind sicher, dass LogicaCMG diese komplexe Technologie beherrscht, was ja auch der Anfang 2006 an das Unternehmen erteilte Auftrag zeigt, die nächste Release von SCOS-2000 zu entwickeln."

Simons O´Leary, Manager der Satellitensteuerungsentwicklung bei LogicaCMG, hebt hervor: "Wir haben in der Vergangenheit an einer Vielzahl missionskritischer Komponenten von Umweltsatelliten der ESA mitgearbeitet.
Dazu gehörten beispielsweise Envisat und GOCE. Wir freuen uns, nun auch den Erfolg der innovativen Aeolus-Mission mitgestalten zu dürfen. Die Entwicklung des ursprünglichen XMM-Newton-Kontrollzentrums in den 90er Jahren war eines der wichtigsten Projekte. Das Erweiterungsprojekt festigt unsere langjährige Beziehung zur ESA und wird dafür sorgen, dass die europäischen Röntgenastronomen auf Jahre hinaus weitere Forschungsergebnisse aus dem Weltraum erhalten werden."

LogicaCMG Secure Mail

LogicaCMG ist ein bedeutendes internationales Unternehmen im Bereich von IT-Dienstleistungen und drahtloser Telekommunikation. Es bietet Management- und IT-Beratung, Systemintegration und Outsourcing-Dienstleistungen für Kunden unterschiedlichster Branchen an, darunter Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Energie und Versorgung, Industrie, Transport und Logistik sowie der Öffentliche Sektor. Das Unternehmen beschäftigt rund 30.000 Mitarbeiter an seinen Niederlassungen in 36 Ländern und verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich der IT-Dienstleistungen. Mit Hauptsitz in Europa ist LogicaCMG an den Börsen in London und Amsterdam
(LSE: LOG; Euronext: LOG) gelistet. Weitere Informationen sind unter www.logicacmg.com verfügbar.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.