"Alexa, starte nello und öffne die Tür"

nello one lässt sich jetzt auch per Sprachbefehl steuern

(PresseBox) ( München, )
nello one ist der erste Berührungspunkt, wenn es ums Smart Home geht – schließlich gäbe es ohne diese Hardware erst gar keinen smarten Zugang zum „Smart Home“. Mit nello one kann die Tür zum Treppenhaus aus der Ferne über das Smartphone geöffnet werden und für die bequeme Bedienung zuhause steht ab sofort auch Sprachassistent Alexa zu Diensten. Ob man nun gerade auf der letzten Sprosse der Leiter steht, die Hände im Knetteig hat, oder einfach nur etwas zu bequem auf dem Sofa liegt – Anwendungsfälle für Amazons Sprachassistent Alexa gibt es viele.

Alexa hört aufs Wort – aber auf welches genau?

Voraussetzung für die Nutzung des nello-Alexa-Skills ist natürlich zum einen die Amazon-Hardware und ein eingerichteter nello one, zum anderen aber auch die Alexa App für das Smartphone. Um Amazons Sprachassistenten zu aktivieren, sagt man einfach „Alexa“ – wer lieber einen anderen Aufweckbefehl nutzen möchte, der kann diesen in der Alexa App auch zu „Amazon, Echo oder Computer“ ändern. Weiter geht es nun mit dem eigentlichen Kommando, das übrigens immer den Namen der App beinhalten muss, auf die Alexa zugreifen soll:


„Alexa, starte nello und öffne die Tür.“
„Alexa, sage nello es soll die Tür öffnen.“


Aus Sicherheitsgründen fordert Alexa nun dazu auf eine PIN zu nennen – diese Sicherheitseinstellung kommt übrigens von Amazon direkt und lässt sich nicht deaktivieren. Nach erfolgreicher PIN-Übertragung aktiviert nello one den Türsummer und gibt so den Zugang zum Treppenhaus frei. Wenn die PIN allerdings dreimal falsch eingegeben wurde, trennt die Alexa App automatisch die Verbindung zum nello-Konto, und eine erneute Verknüpfung ist erforderlich.

„Der Schrei nach dem Alexa Skill war einfach nicht zu überhören – das positive Feedback dazu übrigens auch nicht.“ sagt Backend-Entwickler und Co-Founder Ermal Guni zufrieden.

Bonus-Release: Public API

Was besonders die Technikfans unter den nello Kunden freuen dürfte, ist der Zugriff auf nellos Public API. Über die öffentliche API können die Türöffnungsfunktion und Benachrichtigungen über Klingelevents in eigene Projekte integriert werden.

Über nello

Das Münchner Startup hat eine bisher einzigartige Lösung entwickelt, um bestehende Gegensprechtelefon WLAN-fähig zu machen und somit nachträglich zum Smart Home Produkt aufzurüsten. nello one öffnet die Türe vollkommen schlüssellos, cloudbasiert via App – dabei ist es ganz egal wo man ist. So kann man aus der Ferne z. B. den Paketboten ins Treppenhaus lassen. Interessant für alle, die in einem Mehrfamilienhaus wohnen und den Türsummer für die untere Haustüre direkt aus ihrer Wohnung ansteuern können. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 von Dr. Christoph Baumeister, Daniel Jahn, Ermal Guni, Iurie Tap und Timur Yigit. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.