LMZ Soft AG als Aussteller bei IIR REHA-Kongress

Herausforderungen der Zukunft mit Klinikmanagement-Software KIM SYSTEM XP begegnen

(PresseBox) ( Saalfeld/München, )
Vom 09. bis 10. Februar treffen sich rund 200 Branchenexperten beim 14. Deutschen IIR REHA-Kongress in München. Unter dem Leitthema "Rehabilitation - Herausforderung der Zukunft" stehen vor allem aktuelle gesundheitspolitische Entwicklungen im Vordergrund. Referenten und Aussteller, wie die LMZ Soft AG, erörtern im Holiday Inn Munich City Centre Zukunftsaussichten zum im Wandel befindlichen Klinikmanagement und zeigen Lösungen auf. An beiden Messetagen informieren sich Besucher am Messestand des Unternehmens über die Vorteile der Klinikmanagement-Software KIM SYSTEM XP.

Bei der vollintegrierten Software von KIM SYSTEM XP führen individuelle Module durch das System und begleiten den Patientenfluss lückenlos von der Aufnahme bis zur Entlassung und sichern leistungsstark sämtliche Geschäftsprozesse. So kann auf lange Sicht kosten- und ressourceneffizient agiert und interne Abläufe ergebnisorientiert optimiert werden. Nach einem Baukastenprinzip bestimmen Kliniken, welche Bereiche abgedeckt werden sollen, passen das modulare System an die Entwicklung an und erweitern es entsprechend dem jeweiligen Bedarf. Durch diese individuelle Gestaltung bietet das KIM SYSTEM XP sowohl für Akut-, Fach- und Rehakliniken als auch für Kur- und Bäderbetriebe, ambulante Rehazentren, Mischbetriebe sowie integrierte Versorgung eine optimale Lösung.

Weitere Informationen unter www.lmz-soft.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.