Crystal Sound übernahm Ausstattung für Bullhead City Circus beim W:O:A

Ibbenbüren, (PresseBox) - 80.000 Fans können sich kaum irren: Zumindest für sie war das diesjährige W:O:A, das Wacken Open Air 2012, der Höhepunkt des Jahres. Das größte Metal-Festival der Welt fand in diesem Jahr zum 23. Mal statt - unter anderem mit sechs Bühnen und Bands wie den Scorpions, In Extremo, Schandmaul, Sepultura, In Flames oder auch Saxon. Fester Bestandteil des W:O:A seit 2009 ist auch der Bullhead City Circus. In diesem Jahr stand dafür ein 8-Master-Pagodenzelt, 110 Meter lang und 70 Meter breit, zur Verfügung, dass zur neuen Heimat für die W.E.T.- und die Headbanger's Stage wurde.

Verantwortlich für die Beschallung und die Beleuchtung im Bullhead City Circus zeichnete sich Crystal Sound aus Karlsruhe. Die technische Leitung lag in den Händen von André Ballweg, Meister der Veranstaltungstechnik. Unterstützung bekam er von Urs Schretzmeier (FOH, Signalverteilung), David Schweiger (FOH), Martin Holl (FOH), Friedel Christian (FOH), Jan Stumpf (Dimmer City), Dave Englert (System) und Matthias Ackermann (System). Crystal Sound übernahm außerdem die Ausstattung der beiden Hauptbühnen mit Beschallungsequipment.

Für die die Beleuchtung im Bullhead City Circus hatte sich der Veranstalter einen "City-Look" gewünscht. Dazu gehörte einerseits das Showlicht für die beiden nebeneinander platzierten Bühnen, sowie das Gesamtbild "City" mit Layertürmen, die mit Baustahlmatten verkleidet und beleuchtet wurden, einem beleuchteten Boxring und dem Publikumslicht. Das Konzept hierzu stammt von Thomas Bartz/Konzeptsache Berlin. Insbesondere wegen der enormen Zeltdimensionen kam der Beleuchtung eine große Rolle zu und musste Atmosphäre schaffen, das Zelt strukturieren und auch noch den Sicherheitsanforderungen gerecht werden.

Dafür setzte André Ballweg unter anderem 40 Robin MMX Spot für die Showbeleuchtung im Rigg über den Bühnen, 46 Robin 600 Beam für die verkleideten Layertürme und 30 Robin 600 LED Wash von ROBE für die Audience-Beleuchtung ein. Eine besondere Rolle bekamen die Robin 600 Beam, die die typischen "Hands of God" erzeugten und deren Strahlen das Gesamtbild des "City Look" prägten. Die Lichtsteuerung erfolgte mit zwei Grand MA Full Size 2 sowie einer Grand MA Light 2 am FOH und einer weiteren Grand MA Full Size 2 für die Wysiwyg Station.

Insgesamt hat Crystal Sound an vier Tagen über 80 Acts betreut. Crew und Material waren täglich mehr als 16 Stunden im Einsatz. Der schnelle Wechsel der Bands konnte durch eine spezielle Netzwerk-Verknotung realisiert werden. Hierfür zeichnete sich Urs Schretzmeier verantwortlich. So hatten die Band-Operator die Möglichkeit, auf einem Wysiwyg in einem Container hinter dem Zelt auf ihrer Bühne mit ihren Zugriffsrechten vorzuprogrammieren, um dann am FOH ihre Show auf das jeweilige Pult zu laden.

Die Spezifizierung des Equipments übernahm André Ballweg. Entscheidungskriterien waren bisherige Erfahrungen mit dem Equipment, das Handling, der Energiebedarf und letztendlich das zu erwartende Ergebnis, das mit diesem Material im Verhältnis zum Aufwand zu erreichen war. Insbesondere mit den ROBE Produkten hatte Crystal Sound schon bei diversen Rock-, Pop- oder Industrieveranstaltungen positive Erfahrungen gesammelt und das Equipment bereits beim SWR3 New Pop Festival, dem Donauinsel Festival, der Accept Tour 2012, beim Open Air "Das Fest" in Karlsruhe und weiteren Tourneeproduktionen eingesetzt. "Die Geräte empfehlen sich für unterschiedlichste Beleuchtungspositionen", so Ballweg. "Wir nutzen sie als Effektlicht, Frontlicht, für die indirekte Beleuchtung oder auch im Standalone-Modus. Gerade diese Flexibilität eines Scheinwerfers ist für uns als Dry Hire Anbieter extrem wichtig."

Die Shows wurden live auf große LED-Screens innerhalb sowie auch außerhalb des Bullhead City Circus übertragen und außerdem in HD für eine DVD-Samplerproduktion aufgezeichnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.