PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 208034 (Lixto Software GmbH)
  • Lixto Software GmbH
  • Favoritenstraße 16
  • 1040 Wien
  • http://www.lixto.com
  • Ansprechpartner
  • Hans J. Gilg
  • +49 (89) 2388-9994

Mit weniger Aufwand schneller an die Daten aus dem Web: Lixto Web Daten Extraktionssoftware Suite bietet mehr Leistung und Bedienkomfort bei geringerem Ressourceneinsatz

Neue Grid Architektur der Server Komponente nutzt Cloud Computing für bedarfsgerechte Rechenpower von hochskalierenden Applikationen

(PresseBox) (Wien, ) Lixto Software, ein führender Anbieter im Bereich Web Intelligence, hat die neue Version 5 seiner Web Daten Extraktionssoftware Suite mit einer Grid-Architektur und erweiterten Funktionen auf den Markt gebracht. Damit soll die automatisierte Suche, Aggregation und Integration von webbasierten Daten für Unternehmen noch leistungsfähiger, effizienter und gleichzeitig einfacher werden.

Hierbei nutzt die Lixto-Lösung Cloud Computing, um die Skalierbarkeit und Rechenpower seiner SaaS- und Standalone-Produkte für eine bedarfsgerechte Nutzung zu optimieren. Die Software Suite besteht aus den Produkten Lixto Visual Developer und Lixto Transformation Server. Hauptaugenmerk bei der Entwicklung der neuen Version 5 lagen auf der Skalierbarkeit der Server Software sowie auf Verbesserungen in der Benutzerführung im Entwicklungswerkzeug Lixto Visual Developer.

Um eine nahezu unbegrenzte Skalierung der Serverkomponenten zu erreichen, wurde in der neuen Version 5 die Softwarearchitektur auf eine neue Basis gestellt. Durch den Grid basierten Ansatz der neuen Architektur wird die Skalierung nur durch die Anzahl der Server in einem Cluster beschränkt. Dabei unterstützt die Software die Nutzung von Cloud Computing Ressourcen wie die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2). Und aufgrund eines intelligenten Lastverteilungsansatzes kann ein Unternehmen nun alle zur Verfügung stehenden Ressourcen effizienter als bisher ausnutzen und den manuellen Managementaufwand in der Ressourcenzuteilung minimieren.

Dr. Robert Baumgartner, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Lixto, meint dazu: "Mit der Umsetzung der neuen Server Architektur haben wir einen wichtigen Meilenstein in unserer Entwicklungsplanung erreicht. Die neue Architektur ermöglicht es unseren Kunden, größere Datenmengen in kürzerer Zeit zu verarbeiten, und das bei gleichzeitig verminderten Ressourceneinsatz. Unsere vertikalen Lösungen können von dieser Leistungssteigerung direkt profitieren. Aufgrund der Kompatibilität der neuen Technologie zu vorhergehenden Versionen sind bei der Umstellung keine Komplikationen zu erwarten."

Verbesserte Servicequalität bei Extraktionsprozessen

Zusätzlich zu der Softwarearchitektur Umstellung bringt die Version 5 auch neue Server Komponenten wie den Lixto Reporting Server. Der Lixto Reporting Server dient als zentrale Service Management Ressource, die sämtliche Ausführungsprotokolle von ausgeführten Extraktionsprozessen eines Server Clusters auswertet und aufbereitet. Dadurch kann der Service Management Prozess besser unterstützt werden, so dass Lixto Kunden von einer verbesserten Servicequalität profitieren.

Beschleunigtes Erstellen von Extraktionsprogrammen

Im Lixto Visual Developer Version 5 wird jetzt das neue Konzept der "Conditional Actions" unterstützt; dadurch können in einem Extraktionsprogramm einfach Verzweigungen ausgedrückt werden. Durch die weiter verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Feinabstimmung der visuellen Konfigurationsprozesse lassen sich Extraktionsprogramme jetzt noch schneller und effizienter erstellen.

Die Lixto Web Data Extraction Suite Version 5 ist ab sofort verfügbar.

Produkthintergrund:

Lixto Visual Developer und Lixto Transformation Server

Die Lixto Suite besteht aus dem Lixto Visual Developer, einer visuellen Entwicklungsumgebung (IDE) für Web Daten-Extraktionsprogramme, sowie dem Lixto Transformation Server, einer Laufzeitumgebung, um diese ablaufen zu lassen. Der Lixto Transformation Server formatiert, transformiert und liefert Daten aus dem Internet an verschiedenste Geräte und Applikationen. So ist es möglich, Daten aus dem Internet lückenlos und problemlos in interne IT Applikationen zu integrieren, ohne dass manuelle Eingriffe notwendig werden.

Mit dem Lixto Visual Developer können Unternehmen hochdynamische Webseiten und Web 2.0-Anwendungen verarbeiten, Daten extrahieren und Web Services erzeugen, ohne noch manuell programmieren zu müssen. Der Lixto Visual Developer integriert den Mozilla Browser in das Standard IDE Framework von Eclipse und erlaubt so eine komfortablere Benutzerführung, ein effizienteres Navigationsmodell sowie eine verbesserte Darstellung und Navigation auf dynamischen Webseiten.

Lixto Software GmbH

Lixto Software bietet Web Intelligence-Lösungen für die Suche, Aggregation und Integration von webbasierten Daten in Echtzeit, um Unternehmen und Endanwendern zu besseren Entscheidungen sowie Wettbewerbsvorteilen zu verhelfen. Die Lösungen und Services von Lixto kommen in den Anwendungsbereichen Metasearch, Online Market Intelligence und Web Process Integration zum Einsatz. Fakten und Zahlen über Märkte, Lieferanten, Kunden sowie Mitbewerber lassen sich so schneller, präziser und kostengünstiger gewinnen. Unternehmen profitieren von Lixto, indem sie ihre webbasierten Geschäftsprozesse automatisieren.

Die Lixto Software GmbH mit Sitz in Wien wurde 2001 als Spin-Off der Technischen Universität Wien gegründet. Zu den Kunden von Lixto zählen global agierende Unternehmen aus der Automobil-, Tourismus-, E-Commerce- und IT-Branche; darunter beispielsweise ZF Friedrichshafen, ThyssenKrupp Presta, Voss Automotive, hotel.de, die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), die Verbund AG und SAP. www.lixto.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.