Präzisionfeinguss

Eschenfelden, (PresseBox) - Schon vor mehr als 3000 Jahren entwickelte der Mensch Verfahren, feine Bienenwachsmodelle für Gold- und Bronzeschmuck im Wachsausschmelzverfahren in Tonformen (Guss der verlorenen Form) zu produzieren.
In dieser Tradition stehen die Präzisionsfeingussanlagen der Firma Linn High Therm.
Ausgestattet mit modernster Technik zeugen sie von jahrzehntelanger Erfahrung im Bau von Fein-Gussanlagen sowie von Ausbrenn- und Vorwärmöfen für keramische Formen.

Die Anlagen der Modellreihe „Platicast“, „Titancast“ und „Titancast Super“ von Linn High Therm arbeiten mit dem Gussverfahren im Schleuderarm.
Das Metall wird direkt im Schleuderarm unter Vakuum und / oder Schutzgas induktiv geschmolzen.
Zentrifugalkräfte pressen dann die Schmelze aus dem Tiegel in die keramische Gußform.
Ein leistungstarker Mittelfrequenzumrichter ermöglicht kurze Aufschmelzzeiten. Die integrierte SPS-Steuerung überwacht das Anlaufverhalten sowie die Drehzahl des Schleuderarms.

Es entstehen Präzisionsgussteile aus Edelmetallen, Titan, TiAl und Superlegierungen ebenso sicher und zuverlässig wie aus Bronze, Al, Mg, u.s.w.
Komplizierte Fein-Gussteile von höchster Präzision lassen sich mit Anlagen von Linn High Therm bis zu einer Genauigkeit bzw. Wandstärke von 0,1 mm gießen.
Damit sind auch feinste Strukturen auf dünnwandigen Teilen realisierbar.
Anwendung für diese Präzisionsgussteile finden sich in der Mikrosystemtechnik, Sensorik, Optik, Medizin- und Dentaltechnik, in der Schmuckindustrie, Luft -und Raumfahrt, im Modellbau, sowie Automotivebereich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Industrial Engineering":

Bussysteme, Schnittstellen und Sensornetze

Ob PRO­FI­BUS, CAN, I²C oder Ether­net: Bus­sys­te­me sind für die Da­ten­über­tra­gung zu­stän­dig und müs­sen elek­trisch und me­cha­nisch sehr ro­bust sein. Der Bei­trag ver­mit­telt ei­nen Über­blick über die für In­du­s­trie 4.0 und das IoT re­le­van­ten Bus­sys­te­me, Schnitt­s­tel­len (z.B. OPC UA) und Sen­sor­netz­wer­ke.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.