Linksys und Trend Micro entwickeln jetzt gemeinsam neue Sicherheitsfunktionen für Velop-Nutzer

Die Connected-Home-Sparte von Foxconn Interconnect Technology verdoppelt sowohl die Leistung der Netzwerksicherheit als auch die der Kinderschutzfunktion

(PresseBox) ( München, )
Linksys, die Connected-Home-Sparte der kürzlich fusionierten Unternehmen Belkin International und Foxconn Interconnect Technology (FIT), kündigt mit Linksys Shield neue Software-Updates für Velop Tri-Band an. Linksys Shield basiert auf Technologie von Trend Micro, einem weltweit führenden Anbieter von Cybersecurity-Lösungen. Der Premium-Software-Service auf Abonnement-Basis blockiert unerwünschte Inhalte oder Kategorien beim Surfen im Internet und bietet damit eine zusätzliche digitale Schutzebene für vernetzte Geräte und die Internetaktivitäten von Nutzern jeden Alters. Damit ist der Service besonders gut für Familien geeignet.

Zusätzliche Sicherheitsfunktionen:


Inhaltsfilter kennzeichnen Webseiten, die nicht-jugendfreien, gewalttätigen oder anderen unerwünschten Content zeigen, sodass der Nutzer die Kontrolle darüber bekommt, was Minderjährige sehen dürfen.
Erweiterter Schutz beim Surfen: Besuchte Webseiten werden mit einer Datenbank, die Millionen an Bedrohungen erkennt, abgeglichen. Dadurch vermindert sich das Risiko, dass Nutzer ahnungslos auf Seiten mit Schadsoftware gelangen.
Altersabhängige Inhaltsfilterung und die Möglichkeit, Nutzungszeiten für Geräte und das Surfen im Internet zu steuern.


„Linksys ist stolz auf seine WLAN-Performance. Diese beinhaltet Geschwindigkeit, Reichweite, Zuverlässigkeit sowie erstklassige Benutzerfreundlichkeit, die durch Erweiterungen der Software gewährleistet wird“, kommentiert Justin Doucette, Senior Director of Product Development bei Linksys, die neuen Features. „Wir wollen die Kontrolle an die Nutzer weitergeben. Diese sollen in der Lage sein, sich und ihre Familie auf individuelle Weise vor jeder möglichen Gefahr in der digitalen Welt zu schützen.“

„Dass sich Linksys weiterhin für uns als ihren Partner bei Sicherheitsfragen entscheidet, freut uns sehr“, so Hideyuki Tsugane, Director of IoT Business Development bei Trend Micro. „Gemeinsam helfen wir mit, Linksys-Nutzer zu schützen, indem wir auf ihre digitalen Informationen in unserer hochgradig vernetzten Welt aufpassen.“

Verfügbarkeit

Für Velop-Tri-Band-Nutzer in den meisten Ländern der Welt – ab sofort verfügbar via Firmware und App-Update.

Kosten


Das Abonnement für die Kinderschutzfunktion kostet 4,99 Euro pro Monat oder 51,99 Euro pro Jahr und ist ab sofort über Firmware und App-Update erhältlich
Das Abonnement für Netzwerksicherheit wird im Laufe des Jahres verfügbar sein (Preise noch nicht bekannt)


Über Belkin International

Im Jahr 2018 fusionierte die Foxconn Interconnect Technology (FIT) mit Belkin International (Belkin, Linksys, Wemo, Phyn) und ist ein weltweit führender Anbieter von Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen sorgt dafür, dass Menschen zu Hause, am Arbeitsplatz und auf Reisen mit Technologien verbunden bleiben können – mit Zubehör für unterwegs („Connected Things“ – eine Marke von Belkin) und Smart-Home-Lösungen („Connected Home“ – eine Marke von Linksys, Wemo und Phyn).

Über Trend Micro

Trend Micro Incorporated, ein weltweit führender Anbieter von Cybersecurity-Lösungen, trägt dazu bei, die Welt beim Austausch digitaler Informationen sicher zu machen. Innovative Ideen für Verbraucher, Unternehmen und Behörden bieten mehrschichtige Sicherheit für Rechenzentren, Cloud-Workloads, Netzwerke und Endpunkte. Mit mehr als 6.000 Mitarbeitern in 50 Ländern und der weltweit fortschrittlichsten globalen Bedrohungsforschung und -aufklärung ermöglicht Trend Micro Unternehmen, ihre vernetzte Welt zu sichern. Erfahren Sie mehr unter www.trendmicro.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.