Winziger 24-Bit-4-Kanal-Delta-Sigma-ADC mit I2C-Schnittstelle enthält hochgenauen Temperatursensor

(PresseBox) ( Ismaning, )
Linear Technology Corporation präsentiert den LTC2493, einen 4-Kanal-Delta-Sigma-Analog/Digital-Wandler (ADC), der einen Temperatursensor mit einer Auflösung von 1/30°C und einer absoluten Genauigkeit von 2°C enthält. Der präzise integrierte Temperatursensor ermöglicht es, die Temperaturabhängigkeit externer Sensoren zu kompensieren. Der LTC2493 kommuniziert über eine I2C-kompatible serielle 2-Draht-Schnittstelle und kann bis zu vier unsymmetrische oder zwei differenzielle Analogsignale messen. Der Chip ist in einem nur 4mm x 3mm großen DFN-Gehäuse untergebracht und verbraucht nur 300uA (max).

Das neuartige Easy Drive™-Design, auf dem der LTC2493 basiert, ergibt einen mittleren Differenzeingangsstrom von Null; dies ermöglicht die direkte Ansteuerung des A/D-Wandlers durch hochohmige Sensoren, interne Puffer können entfallen. Der LTC2493 kann Rail-to-Rail-Eingangssignale direkt digitalisieren und zeichnet sich durch hervorragende DC-Genauigkeit (2ppm INL) aus; er ist dadurch eine ideale Lösung zum Messen von Sensorsignalen unterschiedlichster Art, beispielsweise Temperatur, Druck oder elektrischer Strom. Das geringe Eigenrauschen des LTC2493 (nur 600nVeff über den gesamten Eingangsspannungsbereich) ermöglicht die Messung von Spannungsänderungen im Mikrovoltbereich oder von Signalen bis +/-2,5V. Der ADC digitalisiert wahlweise das Ausgangssignal des internen Temperatursensors oder des Eingangsmultiplexers. Letzterer kann für vier unsymmetrische Kanäle, zwei symmetrische Kanäle oder eine Kombination aus zwei unsymmetrischen Kanälen und einem symmetrischen Kanal konfiguriert werden. Der LTC2493 hat einen internen Taktgeber und eine Wandlerrate von 15Hz oder 7,5Hz. Der Chip kann so konfiguriert werden, dass er 50Hz, 60Hz oder sowohl 50Hz als auch 60Hz Netzfrequenz unterdrückt.

Für Anwendungen, die sich mit einer geringeren Auflösung begnügen, bietet Linear Technology die anschlusskompatiblen 16-Bit-ADCs LTC2489 und LTC2487 an. Der LTC2487 bietet programmierbare Verstärkung, einen internen Temperatursensor und wählbare Netzfrequenzunterdrückung. Die Typen LTC2493, LTC2489 und LTC2487 haben ein 4mm x 3mm großes DFN-14-Gehäuse; sie sind anschluss- und softwarekompatibel zueinander, das erleichtert Entwicklern die Performance/Kosten-Optimierung. Diese Easy-Drive-Delta-Sigma-ADCs sind in Ausführungen für die kommerziellen und industriellen Temperaturbereiche erhältlich.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LTC2493/LTC2489/LTC2487

- 2 symmetrische / 4 unsymmetrische Eingangskanäle
- Easy-Drive-Technologie ermöglicht Rail-to-Rail-Eingänge mit einem Differenzeingangsstrom von Null
- I2C-kompatible serielle 2-Draht-Schnittstelle
- Integrierter Temperatursensor mit 2°C Genauigkeit (LTC2493, LTC2487)
- Direkte, hochgenaue Digitalisierung der Ausgangssignale hochohmiger Sensoren
- Winziges DFN-Gehäuse, 4mm x 3mm
- Eigenrauschen 600nVeff
- Programmierbare Netzfrequenzunterdrückung: 50Hz, 60Hz oder sowohl 50Hz als auch 60Hz (LTC2493, LTC2487) - 2ppm INL, über 24 bit keine fehlenden Codes
- Unipolare Betriebsspannung 2,7V bis 5,5V (300uA max.)
- 2x-Speed-Modus verdoppelt Wandlerrate oder verringert die Stromaufnahme um 50% (LTC2493, LTC2487)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.