2,5MHz-Aufwärts-/Inverter-DC/DC-Wandler mit integriertem 2A/42V-Schalter und Synchronisationsmöglichkeit

Ismaning, (PresseBox) - Corporation präsentiert den LT3580, einen Current-Mode-DC/DC-Aufwärtsregler mit fester Schaltfrequenz und integriertem 2A/42V-Schalter. Der Chip bietet einen Eingangsspannungs-bereich von 2,5V bis 32V und eignet sich dadurch für eine Vielzahl von Spannungsquellen, von Einzelzellen-Li-Ion-Akkus bis zu Automobil-Bordnetzen. Der LT3580 kann wahlweise als Boost-, SEPIC- oder invertierender Wandler konfiguriert werden.

Die Schaltfrequenz kann über einen einzigen Widerstand programmiert oder mit einem externen Taktsignal zwischen 200kHz und 2,5MHz synchronisiert werden; die Gesamtlösung kommt dadurch mit einer minimalen Anzahl externer Bauelemente aus, und Entwickler können die Schaltfrequenz in ein Frequenz-band legen, das in Bezug auf Störsignale unkritisch ist. Die Kombination aus einem nur 3mm x 3mm großen DFN- (oder MSOP-8E-) Gehäuse und winzigen externen Bauelementen ergibt einen sehr kompakten Footprint und spart Kosten ein.

Der Schalter im LT3580 hat eine VCESAT von nur 0,3V bei 1,5A; daraus resultiert ein Wirkungsgrad von bis zu 89%. Zur Optimierung der Systemleistung kann der UVLO- (Under-voltage lockout) Schwellenwert programmiert werden.

Die Ausgangsspannung wird über einen einzigen Gegenkopplungswiderstand programmiert; dadurch verringert sich die Anzahl externer Bauelemente auf ein Minimum. Der Chip bietet außerdem eine interne Soft-Start-Funktion, ist gegen Übertemperatur geschützt und kann mit einem externen Taktsignal synchronisiert werden.

Der LT3580EDD besitzt ein 3mm x 3mm großes DFN-8-Gehäuse. Der LT3580MS8E ist auch in einem thermisch optimierten MSOP-8-Gehäuse erhältlich. Auch Versionen für den indus-triellen Temperaturbereich (–40°C bis +125°C), LT3580IDD und LT3580IMS8E, sind ab Lager lieferbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Elektrotechnik":

Smart Data für mehr Bewegung in der Logistik

Wenn ei­ne Bran­che in Be­we­gung ist, dann die Lo­gis­tik. Das Mo­men­tum ent­fal­tet sich auch im Hin­blick auf die Di­gi­ta­li­sie­rung: Mo­derns­te IT-Sys­te­me, au­to­no­me Fahr­zeu­ge, smar­te Zu­s­tell­ro­bo­ter – um nur ein­mal die Speer­spit­ze ins Feld zu füh­ren. Auf den ers­ten Blick un­sicht­bar blei­ben je­doch die Da­ten­strö­me, die sämt­li­che Pro­zes­se be­g­lei­ten. Da­bei kann die Ana­ly­se und Aus­wer­tung von Da­ten aus Trans­por­ten im Rah­men ei­ner Big-Da­ta-St­ra­te­gie ein ent­schei­den­der Trei­ber sein.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.