Dr. Günther Beckstein wird Botschafter von StaplerCup hilft e. V.

Aschaffenburg, (PresseBox) - Mit Dr. Günther Beckstein, dem ehemaligen Ministerpräsidenten und bayerischen Innenminister, hat der Verein "StaplerCup hilft e. V." einen neuen prominenten Botschafter gewonnen. "Kinder sind das Wertvollste, was eine Gesellschaft hat. Wenn Kinder in Not geraten, dann ist das ein stummer Appell an uns alle. StaplerCup hilft e. V. nimmt diesen Appell an und hilft in hervorragender Weise", erklärt Beckstein. Damit leistet der Landtagsabgeordnete und Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland unter anderem neben Heiner Brand, Anja Kling, Rosi Mittermeier und Bernhard Langer ideelle Unterstützung für einen guten Zweck.

Der Verein "StaplerCup hilft e. V." wurde 2008 mit dem Ziel einer finanziellen Förderung gemeinnütziger Zwecke gegründet. Anliegen seiner Mitglieder ist es, sich wohltätig zu engagieren und insbesondere die Kinder-, Jugend- und Altenhilfe zu unterstützen. Die Erlöse werden durch verschiedene Projekte, wie zum Beispiel die jährliche Charity Tombola im Rahmen des Finales der Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer in Aschaffenburg und das Einsammeln von Spenden generiert.

Weitere Informationen stehen unter www.staplercup.com und http://www.staplercup-hilft.com zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Maschinenbau":

Digitale Transformation hat in Deutschland noch langen Weg vor sich

Ei­ne PwC St­ra­te­gy& Stu­die zeigt: Nur ein Pro­zent der deut­schen Un­ter­neh­men sind di­gi­tal be­son­ders her­aus­ra­gend. Un­ter­neh­men in Asi­en und Ame­ri­ka hän­gen Deut­sch­land bei der Im­p­le­men­tie­rung neu­er Tech­no­lo­gi­en und di­gi­ta­ler Öko­sys­te­me ab. Im­mer­hin soll der Um­satz­an­teil di­gi­ta­ler so­wie di­gi­tal er­wei­ter­ter Pro­duk­te in Deut­sch­land laut der Stu­die von ak­tu­ell 16 Pro­zent auf 22 Pro­zent im Jahr 2023 stei­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.