Sponsored Level 1-ADR-Programm in den USA aufgelegt

(PresseBox) ( München, )
Die Linde AG teilt mit, dass heute ein Sponsored Level 1 American Depositary Receipt (ADR)-Programm in den USA aufgelegt worden ist. ADRs sind Hinterlegungsurkunden (Zertifikate), die in den USA stellvertretend für die zugrundeliegenden Aktien gehandelt werden.

Die ADRs werden ab heute in den USA im overthecounter (OTC) Markt gehandelt. Dabei entsprechen zehn ADRs einer Linde-Aktie. Die Deutsche Bank agiert als Depotbank für dieses ADR-Programm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.