LIGNA präsentiert Solarcarports mit Holzstruktur: nachhaltig, optisch ansprechend, langlebig und kostengünstig

(PresseBox) ( Augsburg/Büllingen, )
Die auf den auf den Bau von Tragwerken mit Holzstruktur spezialisierte LIGNA systems hat ihre Lösung für Carportanlagen präsentiert. Das europaweit tätige Unternehmen realisiert nun auch Solarcarports in Topqualität, die nachhaltig, optisch ansprechend, langlebig und kostengünstig sind.

"Die von uns speziell entwickelten Strukturen eignen sich bestens für den Bau von Carportanlagen auf bestehenden Stellplätzen. Die Bindersysteme sind äußerst tragfähig und erlauben es problemlos auch große Parkplatzüberdachungen zu realisieren." so LIGNA-Vertriebsleiter Christoph Gutmann. Das LIGNA-Angebot richtet sich primär an Projektierer und Solarteure mittlerer bis größerer Solarstromvorhaben, die auf einen leistungsfähigen, zuverlässigen und preisattraktiven Partner bei Carportlösungen vertrauen.

Kostengünstig, schnell und komplett von der Fundamentierung bis zum Trapezblech

Die langlebige massive Leimholzkonstruktion der Carports ist gemäß Eurocode für die jeweiligen Schnee- und Windlasten, die Photovoltaikanlage sowie entsprechende Anpralllasten dimensioniert. Eine prüffähige Statik der Carportstruktur mit digitalen Konstruktionszeichnungen als Vorlage für die Architektenpläne wird ebenfalls geliefert. Die Solarcarports sind in sich ausgesteift und benötigen keine eingespannten Stützen. Die Gründung erfolgt in der Regel mit Schraubfundamenten, was die Fundamentkosten minimiert. Standardisierung sowie hohe Vorfertigung und ein ausgereiftes Transport- und Montagesystem garantieren kurze Liefer- und Montagezeiten.

Optisch ansprechend und flexibel einsetzbar - auch für Schrägparker

Das Tragwerksystem wird in der Regel mit Trapezblech mit einer Blechstärke von mindestens 0,75 mm eingedeckt. Die Binderkonstruktion sowie die Dachpfetten bestehen aus riss- und torsionsarmem, getrocknetem und gehobeltem Fichte-Brettschichtholz, die gegen Aufpreis farblich behandelt werden können. Gleiches gilt für die verzinkten Metallteile. Entsprechend gestalterischen Wünschen ist eine farbige Pulverbeschichtung möglich. Der Carportgestaltung sind somit architektonisch keine Grenzen gesetzt. Auch stellen gerade oftmals schräg angeordnete Bestandsparkplätze LIGNA carports vor keine Probleme.

Ungehinderte Türöffnung für problemloses Ein- und Aussteigen

Überall dort, wo Carportanlagen ohne störende Stützelemente gefragt sind, bieten LIGNA-Holzkonstruktionen eine ideale Lösung. Der Achsabstand der Binder beträgt in der Regel 10 m. Er kann je nach Gesamtlänge des Carports in einzelnen Feldern auf 5 m oder 7,50 m reduziert werden. An den Giebelseiten befindet sich aus Gründen des konstruktiven Holzschutzes immer ein Dachüberstand von 2,50 m. Dank der großen Achsabstände sind weniger Stützen nötig, was insbesondere beim Ein- und Aussteigen viel Komfort bietet.

Nachhaltiger Imageträger mit echtem Nutzen und hervorragender Ökobilanz

Die in ein- und zweireihiger Ausführung erhältlichen LIGNA-Solarcarports mit Holzstruktur setzen neue Maßstäbe in der Nutzung von Stellflächen: LIGNA carports schaffen überdachte Parkplätze mit Atmosphäre und Komfort für Mitarbeiter und Kunden. Sie bieten Schutz vor Schnee, Regen, Hagel, Verschmutzungen und Hitze und produzieren dezentral sauberen Solarstrom für die eigene Energiewende des Parkplatzbetreibers und machen sein Umweltbewusstsein für alle deutlich sichtbar. LIGNA carports vermeiden klimaschädliches CO2, denn durch die negative CO2-Bilanz von BS-Holz und den - im Vergleich zu Stahl und Aluminium - sehr geringen Verbrauch an grauer Energie (Energiebedarf für Herstellung, Transport, Montage) weisen sie eine hervorragende Ökobilanz auf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.