Light Event Veranstaltungstechnik GmbH realisiert IBM BusinessConnect 2015 in Köln

(PresseBox) ( Köln, )
Unter dem Motto „Seize the Moment – Die Zukunft beginnt mit Ihnen“ fand am 20. Oktober 2015 die IBM BusinessConnect 2015 in der xPOST in Köln statt. In zahlreichen Keynotes, Podiumsdiskussionen und Vorträgen informierten sich mehr als 900 Business-Teilnehmer rund um die Themen Digital Enterprise, Industrie 4.0, Human Resources, NewWaytoWork, Mobile/Social, Analytics, Cloud und Sicherheit. Als technischer Generaldienstleister fungierte Light Event Veranstaltungstechnik GmbH aus Köln im Auftrag der Agentur George P. Johnson GmbH.

Insgesamt errichtete Light Event 14 Bühnen sowie einen Speaker Corner in der 4.000 Quadratmeter großen Veranstaltungshalle des ehemaligen Kölner Postamts. Neben der Hauptbühne für die zentrale Keynote sowie die Vorträge von Gastrednern wie Jochen Schweizer und Karl-Hein Land verteilten sich die weiteren Bühnen thematisch gegliedert über die komplette Halle sowie auf das integrierte Konferenzzentrum der xPOST. Die Gestaltung, die Bespielung, das entsprechende Management und die Fachplanung in diesem Bereich wurden durch die für IBM weltweit agierende Leitagentur George P. Johnson GmbH umgesetzt.

Für die 12 x 6,5 Meter große Bühnenrückwand mit einer integrierten Leinwand im Format 11 x 3,3 Meter auf der Hauptbühne verwendete Light Event zwei Barco HDQ-2K40-Projektoren mit jeweils 40.000 ANSI-Lumen, deren Bilder mittels Softedge zusammengefügt wurden, um die enorme Leinwandfläche zu bespielen. Das komplette Videoprocessing erfolgte über den Multi-Screen Seamless Switcher Ascender 48 von Analog Way. Für die Übertragung der Videobilder kamen Sony HXC-100 Kamerazüge zum Einsatz.

Zusätzlich zur Projektionsfläche der Hauptbühne verteilte Light Event sieben NEC Multisync X981 UHD sowie sechs Sharp PN-R903 Displays in den Räumlichkeiten der xPOST, um die Content-Inhalte der Vorträge und Präsentationen sowie allgemeine Informationen für die Teilnehmer der IBM BusinessConnect 2015 in Full-HD- und UHD-Auflösungen zugänglich zu machen.

Um die große Veranstaltungshalle vollständig auszuleuchten, vertraute der Veranstaltungstechnik-Dienstleister auf 200 StudioPAR 575 HPL Halogenleuchten, die an rund 600 Meter Traversen mit 90 Chainmaster BGV D8+ Motoren fixiert waren. Für die Beschallung der zentralen Veranstaltungsthemen und der Keynote-Speech von Jochen Schweizer setzte Light Event auf die aktuellen Systeme der Y-Serie und T-Serien von d&b. Um den Gästen die Entscheidung selbst zu überlassen, welchen der Beiträge auf sieben Bühnen in der Halle sie akustisch folgen wollten, realisierte Light Event ein Beschallungskonzept auf Basis einer Personenführungsanlage von Sennheiser. Die Übertragung der Sprecherbeiträge erfolgte dann mit 52 Funkstrecken auf insgesamt 1.200 In-Ear-Empfänger, mit denen die Gäste ausgestattet waren. Es war so beispielsweise möglich, zwischen den einzelnen Beiträgen zu wechseln.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.