Mehr Verantwortung für Marketer: neue EU-Datenschutzregelung für personenbezogene Daten tritt 2018 in Kraft

Berlin, (PresseBox) - Die neue Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation, kurz GDPR) gilt ab Mai 2018. Sie reguliert die Verwendung und Speicherung persönlicher Daten für Marketingzwecke EU-weit und soll den Schutz personenbezogener Daten vereinheitlichen und verbessern.

Sobald die Regulierung in Kraft tritt, muss sichergestellt sein, dass personenbezogene Daten gemäß den EU-Anforderungen gespeichert und verwendet werden, unabhängig davon, ob ein Technologie-Partner inner- oder außerhalb der EU agiert. Auch wenn ein Softwareanbieter seinen Firmensitz außerhalb der EU hat und weder über europäische Niederlassungen noch Kundendienstzentren verfügt, ist dafür Sorge zu tragen, dass die Anforderungen erfüllt und alle Daten innerhalb der EU gespeichert werden.

Mit Inkrafttreten der Verordnung erhält die betroffene Person das Anrecht, ihre gespeicherten Daten einzusehen. Das Unternehmen muss dementsprechend in der Lage sein, die Daten elektronisch zu speichern und in einem gängigen Format zur Verfügung zu stellen.

Liana Technologies empfiehlt, rechtzeitig mit den Vorbereitungen zu starten, um böse Überraschungen zu vermeiden, wenn die Verordnung im nächsten Jahr in Kraft tritt. “Unternehmen müssen frühzeitig ermitteln, welche personenbezogenen Daten sie wo gespeichert haben. Sobald dies feststeht, sollten sie dafür sorgen, dass die Daten ordnungsgemäß gespeichert und verarbeitet werden und dass es einen verantwortlichen Ansprechpartner für etwaige Anfragen gibt." sagt Juha-Mikko Ahonen, der CTO von Liana Technologies.

Bei Liana Technologies läuft die Vorbereitung auf die GDPR schon seit längerem und das Unternehmen bereitet Software-Updates vor, die die neuen Anforderungen erfüllen. "Wir entwickeln unsere Systeme nicht nur dahingehend weiter, dass Anfragen zu personenbezogenen Daten problemlos abgewickelt werden können, sondern Kunden ihre Daten auch jederzeit einsehen bzw. löschen lassen können.", so Ahonen.

Lianatech GmbH

Liana Technologies wurde 2005 gegründet und ist bis heute inhabergeführt. Das Unternehmen bietet cloudbasierte Softwarelösungen für Profis in Marketing und Public Relations. Der Hauptsitz befindet sich in Oulu, Finnland; weitere Standorte sind in Helsinki, Stockholm, Hamburg, München, Paris, Dubai und Hong Kong. Liana Technologies ist ein schnell wachsendes Unternehmen mit über 3.500 Kunden weltweit und wurde 2016 zum siebten Mal in Folge von Deloitte als eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Finnlands ausgezeichnet. 2017 ist Liana Technologies als Finalist in den European Business Awards nominiert

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.