PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 581299 (LGH Europe)
  • LGH Europe
  • Gewerbepark Hafenstraße 280
  • 45356 Essen
  • http://www.lgh.eu
  • Ansprechpartner
  • Maja Dehmel
  • +49 (89) 242038-0

4-Punkt-Spreizen-System der LGH macht's möglich: kompletter Combiport auf Schwimmkran gehoben

(PresseBox) (Essen, ) Das modulare 4-Punkt-Spreizen-System der LGH GmbH, weltweit größter Vermieter für Hebezeuge, Transportgeräte und Anschlagmittel, ermöglicht im Hafen von Gdynia in der Nähe von Danzig den erfolgreichen Hub eines ca. 100 t schweren Combiports der Firma NEUERO auf einen Schwimmkran.

Das Projekt:

Ein bereits fertig montierter Combiport, eine Kombination aus Be- und Entlader für den Umschlag von Getreide, Futtermittel und Biomasse, musste komplett auf einen Schwimmkran gehoben werden. Der Combiport konnte nicht an seinem Einsatzort in Danzig montiert werden, da die entsprechende Pier vor Ort noch nicht fertig gestellt war. Daher bauten die Monteure den Combiport im 30 Kilometer entfernten Gdynia zusammen. Anschließend musste die Anlage für den Transport auf dem Seeweg verladen werden. Das Problem dabei: Die Maschine verfügte über vier Anschlagpunkte - bei der Verwendung herkömmlicher Traversen wäre also eine Koppelung von drei Spreizen nötig gewesen. Die Stabilisierung der Aufhängung war so kaum realisierbar, zumal erschwerend hinzukam, dass der Aufstellungsort am Hafen von Gdynia von Wasser umgeben war.

Der Ablauf:

Gemeinsam mit NEUERO entwickelte die LGH GmbH ein Hebe-Konzept: Zunächst berechneten die Unternehmen die genaue Schwerpunktlage der Maschine und ermittelten die nötige Länge der Anschlagmittel. Der Combiport misst in der Höhe 22 m und in der Breite 15 m und verfügt über einen 16 m langen Beladeausleger. Mit Hilfe des modularen 4-Punkt-Spreizen-Systems wurde die Anlage dann in kürzester Zeit auf den Schwimmkran mit einer Tragfähigkeit von 330 t gehoben und nach Danzig verschifft. Zum Einsatz kam dabei das Modell 110 H mit einer Tragfähigkeit von 100 t und den Abmessungen 10,5 m auf 8,5 m.

"Der gesamte Hebevorgang dauerte nur wenige Minuten, was angesichts der schwierigen Umstände erstaunlich war", erklärt Andreas Hindenburg, Projektmanager bei NEUERO Industrietechnik für Förderanlagen GmbH. "Dank der Zusammenarbeit mit der LGH und dem modularen 4-Punkt-Spreizen-System haben wir viel Zeit und Geld gespart, was beim Einsatz traditioneller Traversen nötig gewesen wäre."

"Anhand dieses Großprojektes stellt das modulare 4-Punkt-Spreizen-System einmal mehr seine Stärken unter Beweis: vier und mehr Anschlagpunkte, Flexibilität und Komfort", freut sich Bernhard Rzesnik, Mitglied der Geschäftsleitung der LGH GmbH. "Somit behalten unsere Kunden die volle Kontrolle über ihre Kosten und Ressourcen."

Mehr Informationen zum modularen 4-Punkt-Spreizen-System der LGH und dem bewährten Mietkonzept gibt es hier: http://www.lgh.eu/

Informationen über NEUERO

Das Betätigungsfeld der NEUERO Industrietechnik für Förderanlagen GmbH umfasst Planung, Entwurf, Konstruktion, Fertigung, Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Kundendienst von schlüsselfertigen Anlagen, Teilanlagen und Einzelgeräten auf dem Gebiet der pneumatischen und mechanischen Schüttguttechnik mit Schwerpunkten bei der Schiffsbe- und -entladung. Zum Lieferumfang gehören mobile und stationäre pneumatische Förderanlagen von 20 t/h bis 1.000 t/h Förderleistung sowie mechanische Schiffbelader bis 3.000 t/h Förderleistung an.

LGH Europe

Die LGH GmbH ist Teil der LGH Europe, dem weltweiten Marktführer für Vermietung, Wartung und Zertifizierung von Hebe- bzw. Handlinggeräten und den damit verbundenen Dienstleistungen. Mit Niederlassungen in Deutschland, Niederlande und den USA sowie dem Tochterunternehmen Rotrex Winches in Großbritannien kann das Unternehmen Hebe-, Hub- und Zuggeräte überallhin liefern und somit fast jedes Transport- und Hebeproblem lösen. Die LGH Europe geht auf die 1970 von Bill Parkinson gegründete Firmengruppe zurück.

Der Sitz der deutschen Niederlassung LGH GmbH ist in Essen. Von dort aus betreut das Unternehmen viele renommierte Kunden und Projekte, u.a. Bilfinger SE, E.ON SE, Babcock Industry and Power GmbH, Hitachi Power Europe GmbH, Bilfinger Piping Technologies GmbH, Hochtief AG, HKM Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH, Weiland Kran & Transport GmbH, Pirson Montage AG, ThyssenKrupp Steel Europe AG und viele mehr. Weitere Informationen sind unter www.lgh.eu erhältlich.

Die LGH GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.