BuildOnline neu bei LEWIS an Bord

(PresseBox) ( München, )
LEWIS betreut ab sofort den Bereich Public Relations für BuildOnline, den europäischen Spezialisten für On Demand-Dokumentenmanagement und Collaboration (www.buildonline.com). BuildOnline hat sich das anspruchsvolle Ziel gesetzt, die Art wie Unternehmen ihr Wissen teilen, zu verändern – nicht nur innerhalb von Organisationen sondern auch bei der Zusammenarbeit mit externen Partnern.

BuildOnline erlaubt es Firmen, ihre Daten und Dokumente über die gesamte Zulieferkette auszutauschen. Herkömmliche Dokumentenmanagement-Systeme können das in der Regel nicht, weil die enthaltenen Informationen die Unternehmensgrenze nicht überschreiten.

Mark Suster, CEO von BuildOnline ist davon überzeugt, dass die konventionelle Herangehensweise an Dokumentenmanagement der Vergangenheit angehört. Bisher mussten im voraus ganze Infrastrukturen mitgekauft werden, nur um die Software zum Laufen zu bringen. Die On Demand-Technologie von BuildOnline erlaubt es, das Dokumentenmanagement pro Benutzer und Monat zu beziehen, ohne dass es notwendig ist, zusätzliche Hard- und Software zu kaufen oder teure und aufwändige Implementierungen durchführen zu müssen.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

- Risiko – der Online-Ansatz ermöglicht es Kunden, auszuprobieren bevor sie kaufen. Das setzt das Risiko in der Einführung neuer Technologien deutlich herab
- Kosten – Ausgaben werden von Begin an reduziert, bei gleichzeitiger Flexibilität
- Datenaustausch innerhalb der Zulieferkette – sichere Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Partnern
- Implementierung – kann in ein paar Wochen vollständig durchgeführt werden, (im Vergleich zu 18 Monaten), mit der Sicherheit, dass alle Mitarbeiter schnell eingebunden sind und damit arbeiten können

Suster will das Unternehmen innerhalb der nächsten fünf Jahre zu einer globalen Führerschaft ausbauen. BuildOnline hat bereits bewiesen, dass das Modell in Europa funktioniert und ist eine der wenigen Firmen, die sich des Themas On Demand angenommen hat. Gartner geht davon aus, dass in den nächsten fünf Jahren 30 Prozent der Software auf diesem Weg vertrieben wird.

Kunden, die von den Lösungen von BuildOnline profitieren sind London Underground, STRABAG, Bilfinger Berger, Viterra, SNCF und BAe Systems. Die finanziellen Vorteile durch den Einsatz des Systems sind groß: Seit BuildOnline bei Balfour Beatty konzernweit eingesetzt wird, lassen sich tausende von Nachunternehmen problemlos koordinieren. Davon verspricht sich die Konzernleitung Einsparungen von bis zu 30 Millionen Euro.

Das Management Team von BuildOnline setzt sich aus Führungskräften mit Erfahrung bei Firmen wie Accenture, Oracle und Documentum zusammen.

Kontakt zum Unternehmen:
Karin Erlach, BuildOnline
Offenbacher Landstr. 70
D-60599 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69-686 023 –0
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.