Erweiterte Connectivity für Sensoren

Leuze electronic bietet innerhalb der MA 200i Serie jetzt auch modulare Anschlusseinheiten für DeviceNet, EtherNet/IP und CANopen Anbindungen

(PresseBox) ( Owen, )
Alle Peripheriegeräte wie Sensoren, Sicherheitsschalter und Kameras sind ohne Vernetzung mit dem Feldbus oder einer Steuereinheit nicht viel wert. Die modularen Anschalteinheiten von Leuze electronic bieten je nach Gerätetyp und Einsatzbereich variable Schnittstellen, die eine Anschaltung der Ident-Geräte direkt an verschiedene Feldbussysteme ermöglichen - einfach über ein Schnittstellenkabel mit industrietauglicher M12-Anschlusstechnik. Somit entfällt die fehleranfällige, bislang teilweise komplizierte Verdrahtung und es ergibt sich eine einfache Integration neuer Geräte in die Netzwerke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.