LEOtronics mit IT-Lösungen für die Industrie

LEO nimmt die Industrie ins Visier: Neue Niederlassung in Leipzig gegründet

(PresseBox) ( Appenweier, )
Unter dem Namen LEOtronics erschließt die LEO Gesellschaft für Computer & Kommunikation mbH neue Geschäftsfelder. Die seit Anfang April 2007 in Leipzig ansässige Niederlassung kümmert sich ausschließlich um Lösungen für Kunden aus dem Industrie-, eKiosk- und Digital-Signage-Umfeld. Die Bandbreite umfasst dabei die Branchen Automotive, Security, Medizin und Militär sowie den Gaming- und, Marketingbereich und Sonderbau/Speziallösungen.

Lösungen

Neben den nach dem Built-To-Order-Prinzip gefertigten LEOtronics Standard-Produkten im Rack- und Panel-PC Bereich werden im Projektgeschäft mit dem Industriekunden die individuellen Anwendungslösungen geplant, entwickelt und umgesetzt. Zwei eigens hierfür zuständige Ingenieure kümmern sich in Leipzig um die Pre-Sales-Beratung, die Entwicklung und Konstruktion, die Fertigung und die Zertifizierung sowie das Roll-Out und den After-Sales Services. Durch die sich ergebenden Synergie-Effekte als LEO-Tochterunternhmen, kann LEOtronics auf das Supply-Chain-Management, die Produktionskapazität und das Warehousing eines der größten PC-Hersteller Deutschlands, entweder am LEO-Hauptsitz im badischen Appenweier oder auch in der Dessauer Niederlassung, zurückgreifen.

Alle Lösungen können im Anwendungsfall mit Komponenten konfektioniert werden, die eine Langzeitverfügbarkeit gewährleisten und auf die Umgebungsvariablen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Schock oder Vibration abgestimmt werden können. Von der Industrie geforderte Spezialrechner mit zugewiesenen Schutzklassen und Zertifikaten werden ebenfalls durch LEOtronics realisiert und auf die spezifischen Kundenanforderungen abgestimmt.

So umfasst das LEOtronics Produktportfolio Standard-Produkte wie die 19“Rack-PC-Reihe, von 1 HE bis 5 HE einsetzbar als ATX/BTX- oder als Backplane-Lösung, mit einem 4 HE Rack-PC, der den frontseitigen Schutz nach IP54 mitbringt, und einem 5 HE Rack-PC mit integriertem 12“ Monitor. Darüber hinaus bietet LEOtronics eine modulare Panel/Panel-PC-Reihe, alternativ mit Touchscreen oder Schutzglasscheibe ausgestattet, in Größen von 10,4“- bis 19“, die alle frontseitig nach IP65 geschützt werden können. Haupteinsatzort dieser Geräte ist der Maschinenan-/einbau zur Steuerung und die Prozessvisualisierung.

Eine Besonderheit bietet LEOtronics mit dem iKiosk, einem Industrie-Arbeitsplatz auf Rollen mit Touchscreen, Edelstahltastatur, Keypad und eingebautem Standard-PC für den universellen Einsatz an allen Produktionsstandorten. Das nach IP54 ausgelegte Gehäuse mit integrierten IP65 HMI Komponenten wird überall dort eingesetzt, wo Informationen schnell aus der Produktion an das Management zur Entscheidung geleitet werden müssen, die Umgebungsvariablen aber keinen Einsatz von Standard-PCs erlauben.

Zusätzlich zu den Standardprodukten konzipiert, entwickelt und baut LEOtronics gemeinsam mit dem Kunden auf die Kundenanforderungen abgestimmte Spezial-/Sonder-PCs, inklusive der Peripherie. Hierfür bietet LEOtronics alle notwendigen Dienstleistungen von der Ist-Aufnahme bis zur Zielerreichung, von der Blechbearbeitung bis zur Zertifizierung und den After-Sales Services.

Abgerundet wird die LEOtronics-Angebotspalette durch Lösungen, die dem Fachhandel und großen Endkunden als Nischenprodukte Mehrwerte bieten. Hierbei handelt es sich um MultimediaKioske (Info- und Fotokioske) und Digital-Signages-Lösungen. Diese Nischenlösungen erscheinen primär als Infokioske (in Ladengeschäften, auf Messen etc.), als Selbstbedienungs-Photokioske beziehungsweise als Infotainment-Center mit Steele oder für den Wandanbau. Besonders geeignet für beispielsweise Empfangsbereiche oder am Point of Sale sind Digital-Signages-Lösungen – großflächige Monitore von 26“ bis 60“ mit integriertem PC – , die auch eine Steuerung über Touchfunktion direkt am Bildschirm beinhalten können, unterstützt von einer interaktiven Softwarelösung.

Service

Eingehende Beratungsleistungen in der Pre-Sales-Phase sowie eine Soll-/Ist-Analyse gehören bei LEOtronics zum Projektstandard. Die darauf folgende Erstellung bzw. Optimierung der kundenindividuellen Systemlösung beinhaltet auch Peripheriegeräte und Zubehör sowie einen Integrationsservice für bereits bestehende, kundeneigene Hardware. Für die Auftragsabwicklung bietet LEOtronics neben der intensiven Beratung und Betreuung des Kunden alle notwendigen Dienstleistungen (Entwicklung/Konstruktion, Zertifizierungen, Roll-Out, Roll-Back, Warehousing etc.). Dabei achtet das LEOtronics-Team immer auf das Kosten/Nutzen-Verhältnis und darauf, dass der Kunde genau die Lösung erhält, die er braucht. Selbstverständlich kümmert sich LEOtronics auch um die offene Fragen und Wünsche in der After-Sales-Phase, umgehend und kompetent.

Die Garantiezeit beträgt in der Regel 12 Monate für alle Systeme. Bei bestimmten Projekten kann die Garantiezeit auf 24 bzw. 36 Monate erweitert werden, je nach technischer Machbarkeit und Vereinbarung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.