PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 127121 (Lenze SE)
  • Lenze SE
  • Postfach 101352
  • 31763 Hameln
  • http://www.lenze.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (5154) 82-0

Personal: Lenze investiert in die Zukunft

Strategische Personalentwicklung mit sozialpolitischem Engagement

(PresseBox) (Hameln, ) Betriebliche Weiterbildung für Mitarbeiter in Elternzeit, flexible Teilzeitmodelle und Arbeitsmöglichkeiten von zu Hause aus, die Beteiligung an Kindergartengebühren sowie die Vermittlung von Babysittern, Au-Pairs oder Tagesmüttern – das sind nur fünf neue Angebote aus einem Programm, das Lenze im September deutschlandweit eingeführt hat. Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik mit Sitz in Hameln schafft damit Rahmenbedingungen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, Kinder und Beruf besser in Einklang zu bringen und Freiräume für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung zu nutzen.

Mitarbeiter gewinnen, qualifizieren und an das Unternehmen binden – dies stellt für jedes Unternehmen eine zunehmend größer werdende Herausforderung dar. Lenze stellt sich damit auf die Anforderungen eines – durch die demografische Entwicklung sowie den Fachkräfte- und Ingenieurmangel – veränderten Personalmarktes ein und auch auf die wachsenden Anforderungen an die Mitarbeiter. Seinen Kunden durchgängige und umfassende Antriebs- und Automatisierungslösungen zu bieten, erfordert Spezialwissen – aber auch immer mehr den ganzheitlichen Blick auf die Gesamtzusammenhänge. Lenze stellt die Weichen, um auch in Zukunft seine Rolle als kompetenter Partner für den Maschinen- und Anlagenbau weiter auszubauen.

Neue Mitarbeiter zu gewinnen heißt, sich den Herausforderungen knapper werdender Personalmärkte zu stellen. So beginnt der Wettbewerb der Unternehmen um zukünftige Fachkräfte bereits in deren Schulzeit oder während des Studiums. Lenze forciert daher das Hochschulmarketing, bietet noch mehr Praktika, Diplom- und Doktorarbeiten an und intensiviert die Betreuungsqualität der Praktikanten und Studenten.

Die Qualifizierung und Weiterbildung der Mitarbeiter bildet den zweiten Handlungsschwerpunkt. Grundlage hierfür ist ein möglichst valides Bild der aktuellen und zukünftigen Anforderungen und Bedarfe aller Bereiche. Lenze hat daraufhin ein umfangreiches Angebot an innerbetrieblichen Qualifizierungsmaßnahmen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten ausgearbeitet. Sämtliche Maßnahmen sind eng verknüpft mit den langfristigen Unternehmensstrategien. „Es geht nicht nur um die Behebung aktueller Defizite, sondern vielmehr um die Frage, was wir heute mit aller Konsequenz tun müssen, um unsere Ziele von Morgen zu erreichen“, betont Vorstandsvorsitzender Dr. Erhard Tellbüscher. Entsprechend verändert sich die Personalentwicklung, und wird damit zu einem Instrument, um Prozesse zu verändern und Mitarbeiter fit für das Erreichen der Unternehmensziele zu machen – und das auf Basis belastbarer Analysen und Prognosen. Das Zentrum für Kommunikation und Bildung in Groß Berkel, das Lenze-FORUM, werde zu diesem Zweck zu einer Akademie für die fachliche Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter weiter ausgebaut. Ziel sei es, das vorhandene Anwendungs-Know-how sowie das notwendige Spezialwissen noch breiter in die Organisation zu tragen, wovon letztendlich auch die Kunden profitieren werden.

Mit dem sozialpolitischen Engagement, Kinder und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können, unterstützt Len-ze sein Image als attraktives Familienunternehmen. „Wenn wir weiter erfolgreich bleiben wollen, muss es uns in Zu-kunft noch besser gelingen, qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu gewinnen und dauerhaft zu binden“, unters-treicht Tellbüscher.