VIDEO VBOX

Perfektes Motorsport-Infotainment / Datarecording und Videorekorder in einem Instrument

(PresseBox) ( München, )
LEITSPEED präsentiert rechtzeitig zum Start in die Motorsportsaison 2009 die neue Racelogic VIDEO VBOX.

Die VIDEO VBOX ist das Datarecordingsystem der Zukunft für

- engagierten Clubsport,
- professionellen Motorsport,
- Tuner und Hersteller,
- Fahrtrainings und Incentives,
- und natürlich ambitionierte Motormedien.

Die VIDEO VBOX kombiniert zum ersten Mal einen leistungsfähigen GPS-Datenlogger mit einem Echtzeitgrafikrechner und einem hochklassigen Solid-State-Videorekorder in nur einem System.

Nachdem LEITSPEED mit den einsteigerfreundlichen Datarecording-Systemen DriftBox und PerformanceBox einen ganz neuen Markt geschaffen hat, ist die VIDEO VBOX die Antwort auf eine der häufigsten Kundenwünsche seitens der vielen professionellen User: Onboardvideos mit Dateneinblendung à la Motorsport-TV und eine Video- und Datenanalyse in einer Software für noch mehr Transparenz.

Diese Anforderungen wurden nun sämtlich umgesetzt und sogar weit übertroffen: Die VIDEO VBOX ist ein reines Oberklassensystem für sehr hohe Ansprüche.

Die Leistungsfähigkeit und Qualität ist daher entsprechend hoch, aber das Handling immer noch für Einsteiger geeignet und stellt auch den Profi voll zufrieden.

Ein Highlight des Systems ist das erstmalig völlig nutzkonfigurierbare Datenoverlay. Jeder kann sein Design selbst gestalten oder aus einer Designbibliothek des Systems wählen. Der Nutzer kann somit gleich 3-fach Spaß haben - beim Designen für einen bestimmten Event, bei der Messfahrt bzw. Bei dem Trackday und abschließend bei der Verbreitung seines Videos z.B. auf YouTube (Direktexport!) oder bei der Weitergabe auf einer DVD.

Alles bei der Entwicklung der VIDEO VBOX wurde der Maxime höchste Qualität und Präzision untergeordnet: Die GPS-Datenaufzeichnung ist hier bis auf 0,1 km/h genau und bei der Messung der G-Force bis auf 0,05 % exakt. Die Bildqualität erreicht die volle PAL-Auflösung von 720 x 576. Die motorsporttaugliche Hardware weist exklusive LEMO-Steckverbindungen auf das eloxierte und CNC-gefräste Aluminium-Gehäuse ist nur 170 x 122 x 33 mm groß und auch nur 670 g schwer.

Die VIDEO VBOX ist exklusiv für die Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei LEITSPEED erhältlich. Alle Systeme haben ein leistungsfähiges, deutschsprachiges Nutzerhandbuch und alle LEITSPEED-Kunden haben Zugriff auf exklusive LEITSPEED-Overlay-Designs.

Drei verschiedene Produktpakete stehen ab Januar zur Auslieferung bereit.
Die Preise beginnen bei 2.225.- EUR inkl. 19 % MwSt. (1.869.- EUR netto).

Technische Fakten:

10-Hz-GPS-Datenlogger: das Mess-System entstammt der VBOX, dem High-End-GPS-Messinstrument der gesamten deutschen Automobilindustrie

- 13-Kanal-GPS-Datalogger aus der Racelogic VBOX-Serie, (Speed, G-Force, Position, Wegstrecke, Rundenzeit, Fahrleistungen, ...) beliebig erweiterbar, inklusive einem CAN-Kanal für den bequemen Abgriff von z.B. Motordrehzahl bei modernen Fahrzeugen
- optionaler Zugriff auf den gesamten CAN-Bus des Fahrzeugs, die relevanten CAN-Identifier liefert LEITSPEED kostenfrei

Grafik-Engine: für höchste Qualität und ruckfreie Bewegung der Skalen

- schneller 32 bit Prozessor für die 24 bit Alpha Blending Overlay-Grafik

Videorekorder: nur die Bildqualität zählt

- feste Speichermedien sind gegen Vibration unempfindlich
- SDHC-SD-Karte oder alternativ USB-Speicherstick
- Datenformat gesichert gegen Verlust der Speichers, d.h. die Datenaufzeichnung wird nicht beschädigt
- Auflösung 720x576 (PAL) bei 25 Frames/S
- MPEG4 (nur 2 GB / 1 h) und abwärtskompatibel
- Videodatei als Livestreaming-Output möglich
- 2 Kamera-Anschlüsse serienmäßig für direkte Bild-in-Bild-Option
- 2 Mono-Audio-Inputs möglich, da die Kameraposition oft nicht die beste Mikroposition ist

Video-Kameras: von Sony und zusätzlich exklusiv getunt von Sony für die VIDEO VBOX

- Sony HQ 550/580 mit speziellen Kabeln mit besserer Abschirmung
- Veränderte Filter für Onboard-Renneinsätze

Technische Besonderheit: VCI - Vehicle-CAN-Inputs

Das heißt, jede VIDEO VBOX kann einen 1-Kanal-CAN-Input nutzen, um den Fahrzeug-CAN-Bus in die Datenaufzeichnung und in das Video einzubinden. Typischerweise wird so bei modernen Automobilen und Motorrädern die Drehzahl integriert. Optional können bis zu 32-CAN-Kanäle eingebunden werden. Über diese Schnittstelle kann die VIDEO VBOX auch mit anderen Datenloggern anderer Hersteller kommunizieren.

LEITSPEED-Kunden erhalten kostenfrei Zugriff auf eine CAN-Identifierdatenbank. Diese Datenbank wird kontinuierlich erweitert und steht mit Auslieferung der VIDEO VBOX im Januar zur Verfügung.

Alle Informationen zum System, zum Einsatz und zur System-Erweiterung finden Sie aktuell unter: www.video-vbox.de

Bei Fragen zur VIDEO VBOX kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter: +49 (0) 89 89 05 58 14
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.