Tag der offenen Labore - Students' Day am Saarbrücker Leibniz-Institut

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Forschung zu Gesundheit und Medizin, Energie und Solarzellen, metallischen Oberflächen oder Materialien aus der Natur, ob Grundlagenforschung oder Technologietransfer im Saarland, das INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien hat Studenten einiges zu bieten. Deshalb öffnet es am 22. Juni seine Labortüren speziell für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus der Materialwissenschaft, Medizin, den Naturwissenschaften und den Ingenieurwissenschaften. Studenten dieser Fachrichtungen haben die Möglichkeit, sich von 13:00 bis 16:00 Uhr über die Forschungsthemen am INM, die verschiedenen Fachdisziplinen im Haus sowie die Formen der Zusammenarbeit mit dem INM zu informieren.

Um die wissenschaftliche Vielfalt des INM zu beleuchten, stehen den Studenten entlang eines gekennzeichneten Parcours die verschiedenen Labore und Arbeitsbereiche offen. Die Besucher haben gleichzeitig die Gelegenheit, sich mit jungen Wissenschaftlern am INM über Forschungsthemen, wissenschaftliche Betreuung und berufliche Perspektiven auszutauschen. Eine Kontaktbörse gibt den Studenten außerdem die Möglichkeit, ganz konkrete Fragen zu stellen und ihre Adressdaten zu hinterlassen, um den Kontakt mit dem INM zu intensivieren.

Zusätzlich zum Tag der offenen Tür wählt das INM diese Form, um zukünftigen Wissenschaftlern seine Forschungsvielfalt und Stellenangebote in einem dichten Programm nahe zu bringen. Dabei geht die Zusammenarbeit von einem studentischen Praktikum über die Arbeit als wissenschaftliche Hilfskraft während des Studiums, über Bachelor- und Masterarbeiten bis hin zu Doktorarbeit am Haus.

"Obwohl wir uns direkt auf dem Campus befinden, ist vielen Studenten nicht klar, was sich hinter den Türen des INM verbirgt", erklärt Tobias Kraus, Organisator des Students' Day und selbst Leiter einer Forschungsgruppe am INM. "Wir möchten zeigen, wie breit unser Spektrum an Themen und Mitarbeitern ist: Chemiker, Physiker Materialwissenschaftler, Biologen, Mediziner und Ingenieurwissenschaftler arbeiten bei uns interdisziplinär an spannenden, neuen und oft überraschenden Fragestellungen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.