LBS in Lindau: Branchentreff, Präsidiums-Wahl und Minister-Gast

(PresseBox) ( München, )
Am kommenden Freitag (12. Juli 2019) treffen sich die Mitglieder des LBS – Landesverband Bayerischer Spediteure e.V. in Lindau (Bodensee) zur Mitgliederversammlung mit turnusgemäßer Neuwahl des Präsidiums. Der Verband vertritt 440 Mitgliedsbetriebe mit mehr als 30.000 Beschäftigten im ganzen Freistaat.

Im Rahmen der Veranstaltung erwarten die anwesenden Branchenvertreter und ihre Gäste einen Vortrag von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu aktuellen verkehrspolitischen Themen. „Für uns Spediteure und Logistiker mit einer extrem markt- und zeitsensiblen Dienstleistung ist Information einer der wertvollsten Rohstoffe im täglichen Betrieb. Themen aus Brüssel oder Berlin sind für uns genauso wichtig wie Einschätzungen und Perspektiven bei Blockabfertigung, Brenner-Basistunnel oder Brexit“, sagt Heinrich Doll, Präsident des LBS.

Für einen zweiten Vortrag hat der LBS Dr. Jutta Rump gewonnen, Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Ludwigshafen und Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability IBE, einer wissenschaftlichen Einrichtung der Hochschule. Ihr Schwerpunkt ist das Internationale Personalmanagement und die Organisationsentwicklung, ihr Thema in Lindau die „Generation Y und Z“ samt ihrer Auswirkungen auf die unternehmerischen Perspektiven bei Nachwuchsgewinnung und Personalentwicklung.

Informationen zu den Vorträgen sowie die Ergebnisse der Wahl wird der LBS direkt am Freitag versenden. Aus der Mitgliederversammlung heraus erfolgen aktuelle Kurzmeldungen per Twitter unter #LBS_Gipfel19.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.