Fady Sfeir ist neuer Vizepräsident für den indirekten Vertrieb in EMEA

Lawson Software besetzt Führungspositionen im Vertrieb und Marketing mit erfahrenen Branchenexperten

(PresseBox) ( Hilden, )
Lawson Software (Nasdaq: LWSN) gibt heute eine Erweiterung seines Führungsteams bekannt, mit Fady Sfeir als Vice President of Indirect Channels for EMEA, Scott Swoish als Senior Vice President of Sales Operations und Barry Wilderman als Vice President of Business Strategy.

Fady Sfeir wird bei Lawson die Rolle des Vice President of Indirect Channels for EMEA übernehmen. In dieser Funktion wird sich Fady Sfeir darauf konzentrieren, Lawsons indirekten Vertrieb über Partner in der gesamten Region auszubauen. Sfeir bringt mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung im Bereich Anwendungssoftware mit sich. Vor seinem Eintritt bei Lawson war er als Senior Sales Director für den Vertrieb von Anwendungen für kleine und mittelständische Unternehmen in der EMEA-Region bei Oracle tätig. Davor bekleidete Fady Sfeir verschiedene Führungspositionen bei Unternehmen im Bereich Anwendungssoftware, darunter PeopleSoft/JD Edwards und Metsys. Zu den heutigen Lawson-Partnern in EMEA zählen neben IBM unter anderem Terna, Winterheller und Estrix.

Scott Swoish verfügt über mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung. Als Senior Vice President of Sales Operations wird er für das Sales Operations Team des Unternehmens weltweit zuständig sein. Bevor er zu Lawson kam, war Scott Swoish als Senior Vice President of Global Consulting und Sales Operations , das Manila Delivery Center und für Partnerschaften bei der SPL WorldGroup Inc. verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei SPL hatte er verschiedene Führungspositionen bei PeopleSoft/JD Edwards und Geac Enterprise Solutions in Amerika inne.

Barry Wilderman wird Lawson als Vice President of Business Strategy unterstützen. In dieser Position wird Barry Wilderman Initiativen leiten, die die Geschäftsstrategie und die strategischen Visionen von Lawson mit den Vertriebszielen des Unternehmens verbinden. Wilderman, eine in der Industrie anerkannte Kapazität im Bereich Gesamtbetriebskosten (TCO), wird Strategien entwickeln, die den Return on Investment (ROI) und den Mehrwert der Lösungen von Lawson aufzeigen. Wilderman war über 20 Jahre als Führungskraft in verschiedenen Unternehmen beschäftigt und verfügt über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Analytik, Management, Marketing und Produktmanagement. Zuletzt war er als Vice President der NPD Group tätig, wo er eine Gruppe von Analysten leitete, die sich auf Unterhaltungselektronik sowie IT-Hardware und -Software spezialisiert hatten. Davor war er als Senior Vice President bei der META Group, wo er im Bereich ERP-Software als Analyst arbeitete.

„Scott Swoish, Fady Sfeir und Barry Wilderman bringen außergewöhnliche Kompetenzen und Industrie-Fachwissen bei Lawson ein“, so Harry Debes, President und CEO von Lawson Software.

„Lawson zieht die besten Führungspersönlichkeiten aus dem Bereich Unternehmenssoftware an. Sie werden uns dabei unterstützen, die Strategien umzusetzen, die uns weltweit noch wettbewerbsfähiger machen werden.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.