Antenna Hungaría investiert in Lawo-Equipment

Ungarischer Broadcaster setzt bei FINA Schwimm-Weltmeisterschaften 2017 auf Lawo

Rastatt, (PresseBox) - Im Rahmen einer weitreichenden Modernisierung hat der Ungarische Broadcaster, Pay-TV Sender und Produktionsdienstleister Antenna Hungaría seine Ü-Wagen-Flotte mit zusätzlichen Lawo Audiokonsolen und weiterem Lawo-Equipment ausgestattet.

Antenna Hungaría ist die Nummer Eins unter Ungarns Ü-Wagen-Dienstleistern und bietet seine Dienste den eigenen Kanälen sowie Drittanbietern an. Vor kurzem besuchte ein Team von Antenna den Hauptsitz von Lawo in Rastatt, um vier weitere Audiokonsolen für ihre Ü-Wagen-Flotte in Empfang zu nehmen. Antennas mittlerweile zwölf Fahrzeuge – die meisten mit Lawo Pulten ausgestattet – und ein noch im Bau befindlicher Ü-Wagen kommen bei der Produktion der FINA Schwimm-Weltmeisterschaften 2017 (14. - 30. Juli) in Budapest und Balatonfüred zum Einsatz.

Mit der Modernisierung durch Lawo-Equipment werden die Ü-Wagen für anspruchsvollste Produktionen fit gemacht. Insgesamt umfasst die jüngste Lieferung drei mc²56 mit je 48 Fadern, drei mc²36 mit 16 Fadern und ein mc²36 mit 40 Fadern, außerdem Lawo Commentary Units (LCU), Compact I/Os, V__pro8 Video Processing Toolkits, Nova73 Audio Routing Systeme, DALLIS Stageboxen sowie A__madi4 Audio-to-IP Interfaces. Alle Ü-Wagen nutzen das VSM Broadcast Control und Monitoring System für die einheitliche, übergeordnete Steuerung. Mit diesem technischen Upgrade sind bei Antenna Hungaría nun insgesamt fünf mc²36 und drei mc²56 im Einsatz.

Zoltan Tihanyi, Senior Audio Manager bei Antenna Hungaría, über die Entscheidung für Lawo: „Wir vertrauen auf Lawo-Systeme wegen ihrer Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie wegen der vielen Möglichkeiten hinsichtlich Systemintegration. Außerdem vereinfacht die umfassende Ausstattung mit Lawo die Arbeit unserer Ü-Wagen-Teams – mit VSM und Audio-Equipment von Lawo als Standard müssen wir nur ein System schulen und die Teams können dann auf jedem Fahrzeug unserer Flotte arbeiten. Darüber hinaus können wir die Lawo-Workflows einfach in unsere tägliche Arbeit integrieren, was die Setup-Zeiten enorm reduziert.“

Tihanyi weiter: „Wir verwenden Lawo Audio-Mischpulte für die unterschiedlichsten Produktionen: Unterhaltungsshows, Sportübertragungen, Musicals, Theateraufführungen oder Multitrack-Recording. Was ich dabei an den Lawo-Konsolen besonders schätze, ist ihr Klang und die einfache Bedienung."

Im Rahmen der letzten Installation profitierte Antenna Hungaría auch von der erweiterten Funktionalität des V__pro8 Video-Processing-Tools. „Ganz am Anfang unserer Zusammenarbeit brachte Lawo den V__pro8 auf den Markt. Mit dem Einsatz des V__pro8 erreichen wir nun eine viel tiefere Systemintegration als zuvor. Aktuell verwenden wir die V__pro8-Systeme z. B. für Embedding, De-Embedding, Cross-Conversion; zudem geschieht das DolbyE-Management ausschließlich über V__pro8," erklärt Tihanyi.

Derzeit baut Antenna Hungaría einen 16-Kamera-Ü-Wagen, der auf 20 Kameras erweitert werden kann. Er ist mit einer Lawo mc²56 Audiokonsole mit drei DSP-Karten und 18 MADI-Ports ausgestattet. „Dieser Ü-Wagen kommt erstmals beim Host-Broadcast der World Aquatics Championships in Budapest im Juli dieses Jahres zum Einsatz. Hier kommt RAVENNA-Technologie zum Einsatz, um das gesamte Audiosystem in ein IP-Netzwerk zu integrieren – das eröffnet uns große Freiheiten, besonders, wenn lange Distanzen abgedeckt werden müssen," kommentiert Tihanyi.

Antenna Hungaría setzt seine mit Lawo ausgestatteten Ü-Wagen für die Produktion aller Broadcast-Signale bei den diesjährigen FINA Schwimm-Weltmeisterschaften ein, die vom 14.-30. Juli 2017 in Budapest und Balatonfüred ausgetragen werden.

Lawo AG

Lawo entwickelt, fertigt und vertreibt zukunftsweisende Audio- und Video-Systeme für Fernseh- und Radio-Produktionen, Postproduktion sowie Live-Events und Theateranwendungen. Das Produktportfolio umfasst digitale Tonmischpulte, Kreuzschienen, Videoprozessoren sowie Lösungen für die IP-basierte Echtzeitübertragung von Video- und Audiodaten. Alle Produkte werden am Hauptsitz des Unternehmens in Rastatt entwickelt und dort nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lawo.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.