TRACE32 unterstützt SYSGO’s Echtzeitbetriebssystem für sicherheitsrelevante Systeme, PikeOS

(PresseBox) ( Hofolding, )
LAUTERBACH, führender Hersteller von Mikroprozessor-Entwicklungssystemen, unterstützt ab sofort das Echtzeitbetriebssystem für sicherheitsrelevante Applikationen PikeOS, mit seinen TRACE32 Debuggern. PikeOS ist ein hartes Echtzeitsystem, POSIX- und ARINC653-konform und zertifizierbar nach IEC61508 und DO178B. Die PikeOS Awareness ist in allen neuen Releases der TRACE32 Software für PowerPC enthalten; andere Architekturen werden bald folgen.

Mit der PikeOS Awareness können alle PikeOS Objekte visualisiert werden wie z.B. Partitions, Prozesse und Threads. Eine Performance Analyse kann ebenso durchgeführt werden. TRACE32 erfasst alle Informationen in Echtzeit und non-intrusive, ohne die eigentliche Anwendung zu beeinflussen. Ebenso bietet es auch eine volle MMU-Unterstützung für PikeOS. Damit ist der Anwender in der Lage, mehrere Tasks in verschiedenen PikeOS Partitionen gleichzeitig zu debuggen. Taskspezifische Breakpoints sind ebenso möglich.

Traditionelle PikeOS Anwendungen finden sich in sicherheits-relevanten Systemen, bei denen debugging von Bootstrap Code, Initialisierungs-Phase, Interrupt Routinen, Treiber und Kernel wichtig ist. Demgemäß deckt der TRACE32 Debugger den kompletten Bereich ab.

Alle Funktionalitäten, die der TRACE32-Debugger für PikeOS zur Verfügung stellt, benötigen keinerlei Änderungen der Applikation oder des Kernels, wie z.B. Patches, Hooks oder zusätzliche Instrumentierung des Codes. Es ist die Philosophie des TRACE32-Debuggers mit exakt der gleichen Applikation zu arbeiten, die auch später im Produkt verwendet wird. Nur so kann zu hundert Prozent gewährleistet sein, dass die originale Applikation getestet ist und fehlerfrei läuft.

Mehr Informationen zur PikeOS Awareness in TRACE32 finden Sie unter http://www.lauterbach.com.

Über SYSGO AG:

SYSGO hat sich auf Design, Implementation und Konfiguration von System-Software für den embedded Markt spezialisiert, mit einem Fokus aus Betriebssystem-Umgebungen. SYSGO entwickelt Device Driver, Board Support Packages und Firmware und unterstützt seine internationalen Kunden mit Produkten, Dienstleistungen und Support für Embedded Linux, Echtzeit und Zertifizierung für sicherheitsrelevante Applikationen. Hauptschwerpunkt liegt in den Bereichen Automotive, Elektronik, Board-Hersteller und Halbleiter, Entwicklung und Medizintechnik, sowie Luftfahrttechnologie. Zu SYSGOs Kunden zählen Firmen wie DaimlerChrysler, EADS Airbus, EADS Military Air Systems, Honeywell, IBM, Raytheon, Rheinmetall, Rockwell-Collins, Rohde & Schwarz und Siemens VDO. SYSGO AG wurde 1991 in Mainz gegründet und im Oktober 2002 als AG neu gegründet. Heute beschäftigt die Firma über 70 Mitarbeiter und hat sechs Niederlassungen in Deutschland und Europa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.