PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 783789 (Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe GmbH)
  • Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe GmbH
  • Steinbühl 1
  • 87463 Dietmannsried im Allgäu
  • http://www.lgg.net/
  • Ansprechpartner
  • Marie Nadine Müller
  • +49 (8374) 2323-482

Vorsprung durch intelligenten IT-Einsatz

IT optimiert Prozesse und senkt Kosten

(PresseBox) (Dietmannsried im Allgäu, ) Bis 2017 werden in der Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe (L&G) rund 90 Prozent der operativen und administrativen Geschäftsprozesse digitalisiert. Das bedeutet: kaum noch Papier, präzisere und schnellere Abläufe, mehr Zeit für die wirklich wichtigen Aufgaben.

Und als Ergebnis von allem: eine stärkere Wettbewerbsposition in einem Markt mit steigenden Kundenansprüchen an Effizienz, Qualität und Kreativität.

Alle reden von Vernetzung als Zukunftsaufgabe. L&G ist schon seit vielen Jahren Networker.

Bereits 2005 setzte L&G erstmalig eine Smartphone-App zur Teamvernetzung im Bereich Gebäudereinigung ein; Apple brachte sein I-Phone übrigens erst zwei Jahre später auf den Markt.

"GEKO-Soft" war eine der ersten mobilen Business-Anwendungen dieser Art zum damaligen Zeitpunkt und gilt noch heute als richtungsweisend. Das Programm führt die vielen innerhalb eines Auftrags anfallenden Daten - vom Angebot bis zur Endkontrolle - auf einer Plattform zusammen und wertet sie nach verschiedenen Kriterien aus. Es erfolgt zum Beispiel ein ständiger Abgleich von Anforderungsprofil und Leistungserstellung. Abweichungen können sofort erkannt und korrigiert werden, denn GEKO arbeitet sozusagen in "Echtzeit".

Jeder Mitarbeiter hat ein Smartphone oder Tablet, in das er seine projektspezifischen Informationen eingibt bzw. von ihm abruft. Die Kunden von L&G haben durch einen eigenen Zugang die Möglichkeit einer transparenten Auftragsverfolgung und -steuerung.

Transparenz und Kontrolle bei gleichzeitig größtmöglicher Prozesseffizienz sind dabei die wichtigsten Anforderungen an das heutzutage komplexe Immobilien- und Facility Management, wie zum Beispiel bei der Versicherungskammer Bayern (VKB) und der Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, die auf Kundenseite mit der App arbeiten. "Solche Tools für die Steuerung von Dienstleistungen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer sind der Schlüssel für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit; sie sind ein Hauptkriterium für die Auswahl von Lieferanten", so Volker Auf der Landwehr-Thümer, Abteilungsleiter Gebäudeservice & Fuhrpark der VKB.

Business Intelligence" ist ein beliebtest Schlagwort. L&G praktiziert längst intelligentes Business.

Auch in den administrativen Geschäftsprozessen der L&G Dienstleistungsgruppe ist der Einsatz moderner IT inzwischen obligatorisch. Der Zweck ist auch hier zum einen die Optimierung der einzelnen Funktionen hinsichtlich Präzision und Schnelligkeit, zugleich aber auch deren intelligente Vernetzung, zum Beispiel von Kundenberatung, Projektebene, Qualitätskontrolle und Reklamationsmanagement, Materialdisposition und Logistik mittels L&G-Apps.

Die Projektstatus werden laufend erfasst und analysiert und die prozessrelevanten Daten in Sekundenschnelle an den bzw. die jeweils zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das nächste To-do übermittelt. Wichtigste Tools sind sichere Projektdokumentationen, denn nur so lassen sich objektive Bewertungen vornehmen und die richtigen Maßnahmen ergreifen. Die Checklisten sowie Rundgangs- und Wartungsprotokolle werden digital ausgefüllt, unterschrieben und in der Datenbank als nicht editierbares PDF hinterlegt.

IT optimiert Prozesse und senkt Kosten. L&G ist schon einen Schritt weiter.

Moderne IT ist auch die Basis für die Freisetzung von Potenzialen bis hin zur Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen. In der Kundenbetreuung ist zum Beispiel von einer Effizienzverbesserung von mindestens 40 Prozent auszugehen. Die Mitarbeiter können anstatt Stunde um Stunde im Auto unterwegs zu sein, die Vorgänge künftig ortsunabhängig bearbeiten: Formulare im Büro ausfüllen, Faxe verschicken und anschließend wieder zum nächsten Auswärtstermin zu hetzen war gestern. Das schafft mehr Arbeitsplatzqualität sowie Raum für Kreativität, neue Konzepte und persönliche Entfaltung - durchgängig über alle Funktionsebenen, bis hin zur Reinigungskraft, die beispielweise durch E-Learning spielerisch mit neuen Regeln vertraut gemacht wird, ihre Schulungstermine im Auge behalten und mit ihrer objektspezifischen Gruppe besser kommunizieren kann. Die konsequente Umsetzung der IT-Strategie versetzt die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe in die Lage, die Herausforderungen des Marktes noch besser zu bewältigen. Eine Optimierung der Prozesse führt zu mehr Kosteneffizienz bei gleichzeitigem Ausbau des hohen Qualitätsstandards. Vor allem stärkt sie die "humanen Ressourcen"- die wichtigste Voraussetzung für Entwicklung überhaupt.

Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe GmbH

Die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter in Deutschland. Mit 38 Standorten und Stützpunkten ist das in Dietmannsried im Allgäu beheimatete Unternehmen mittlerweile im gesamten Bundesgebiet tätig und zählt zu nach neuesten Markterhebungen zu den TOP-25 Facility Management-Unternehmen in Deutschland. Als Spezialist für technische und infrastrukturelle Facility Services ist Lattemann & Geiger Partner für Industrie, Handel und Verwaltung. Im Gesundheitswesen ist die Marke KDS Service für Gesundheit & Pflege eines der Vorzeigeunternehmen der Branche. Starke regionale Marken, Dreifachzertifizierung und die eigene Schulungs-akademie prägen die Philosophie des seit 1969 bestehenden Familienunternehmens.