PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 709158 (Laterpay GmbH)
  • Laterpay GmbH
  • Auenstrasse 100
  • 80469 München
  • https://www.laterpay.net
  • Ansprechpartner
  • Dennis Schoubye
  • +49 (40) 43093949

Felix Hauffe und Daniel Raumer verstärken Münchner Start-up LaterPay

(PresseBox) (München, ) Seit Oktober ist Felix Hauffe neuer Head of Sales bei LaterPay und verantwortet beim Münchner Micropayment Enabler ab sofort sämtliche Vertriebsaktivitäten. Hauffe war zuvor Leiter für Vertrieb und Logistik bei den Medientagen München. Bereits im Sommer stieß Daniel Raumer als PR- und Business-Development-Manager zu LaterPay. Zuvor war er als Redakteur für das Fachmagazin GamesMarkt tätig.

"Mit Felix Hauffe und Daniel Raumer haben wir zwei ausgewiesene Experten für LaterPay gewonnen", sagt Cosmin Ene, Gründer und CEO von LaterPay, über die Vergrößerung des Teams. "Felix ist durch seine langjährige Tätigkeit für die Medientage München bestens vernetzt und kennt die Verlags- und Medienbranche sehr gut. Im engen Dialog mit unseren Kunden und Interessenten wird er dafür sorgen, dass künftig viele weitere Händler unser neuartiges Bezahlsystem einsetzen. Für den Einsatz in Online-Games übernimmt Daniel diese Aufgabe und profitiert hier durch sein umfassendes Wissen über die Zusammenhänge der Spielebranche", so Ene.

Felix Hauffe war zuvor seit 2001 als Projektmanager und zuletzt als Leiter Vertrieb und Logistik für die Medientage München tätig. In dieser Position hat er in den letzten Jahren entscheidend die Ausrichtung einer der wichtigsten Kongresse der deutschen Medienbranche mitbestimmt. In diesem Zeitraum verantwortete er als Projektleiter zusätzlich die Durchführung von zahlreichen Veranstaltungen wie dem Mobile Forum, dem CNN Journalist Award oder Munich Gaming. Bestens vernetzt mit der Medien-, Kommunikations- und IT-Branche bringt Hauffe auch gute Verbindungen zu staatlichen und öffentlichen Institutionen mit.

Daniel Raumer beschäftigt sich seit 2009 beruflich mit der Games-Branche. Zuerst bei der IDG Entertainment Media GmbH, die mit der GameStar Deutschlands bekannteste Publikumszeitschrift für Computerspiele herausbringt. Zuletzt schrieb Raumer als Redakteur für das renommierte Branchenmagazin GamesMarkt, das bis vor Kurzem von Gruner + Jahr verlegt wurde. Zusätzlich setzt er sich bis heute als Blogger sowie Podcaster intensiv mit dem Markt für digitale Spiele auseinander. Dieses Wissen bringt Raumer bei LaterPay in die Weiterentwicklung des Payment-Systems für Online-Spiele ein. Außerdem obliegt ihm die Verantwortung für die Presse- und Social-Media-Aktivitäten des Münchner Unternehmens.

Das Konzept von LaterPay

LaterPay trennt für digitale Güter im Internet den Kauf- vom Bezahlvorgang. User können kostenpflichtige Webinhalte durch Kleinstbeträge mit nur zwei Klicks erwerben und bekommen sofort Zugang auf ihre Einkäufe - ohne Vorabregistrierung oder Vorabzahlung. Das können u. a. Artikel, Videos, Files oder Items in Online-Games sein. LaterPay führt website- und geräteübergreifend eine virtuelle Rechnung, die dem Nutzer auf Wunsch jederzeit alle von ihm mit LaterPay erworbenen Inhalte anzeigt. Erst wenn die Rechnung eine aggregierte Summe von fünf Euro erreicht, registriert sich der Nutzer und bezahlt. Hierfür stehen mehrere gängige Zahlungsmethoden zur Auswahl.

Laterpay GmbH

LaterPay ist ein MicroPayment Enabler mit Sitz in München, dessen Technologie sich an Anbieter von digitalen Inhalten richtet. Von Cosmin Ene und Jonas Maurus gegründet, schafft das Unternehmen eine neue Gattung von Bezahlsystemen und vereinfacht den Kauf digitaler Inhalte. LaterPay ergänzt klassische Bezahlverfahren - der User wird zur Zahlung geführt und wählt den Bezahlanbieter selbst. LaterPay entwickelt seine gesamte Produkttechnologie inhouse und legt besonderen Wert auf Datenschutz und Sicherheit. Das Team besteht aus 18 Mitarbeitern aus elf Nationen. Mehr Informationen auf www.laterpay.net.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.