Die LASERLINE-BLACKBOX geht in die zweite Runde

Nachdruck wegen großen Erfolgs - mit Premium Edition

(PresseBox) ( Berlin, )
Druckfrisch, brandneu und mit noch mehr Information: So startet die BLACKBOX Print Collection des Berliner Druckunternehmens LASERLINE in eine neue Runde. Ab dem 5. März kann die neue BLACKBOX als Standardausgabe oder als erweiterte Premium Edition inklusive CMYK-Guide bestellt werden.

Mit der BLACKBOX Print Collection hat LASERLINE im vergangenen Jahr voll ins Schwarze getroffen: Innerhalb weniger Monate war die Startauflage von 5000 Exemplaren der bisher einzigartigen Druckmustersammlung vergriffen. Deshalb wird die BLACKBOX jetzt neu aufgelegt und mit dem interessanten Tool des von LASERLINE entwickelten CMYK-Guides erweitert. Anders als bei den schwarzen Kisten, die gemeinhin in jedem Flugzeug untergebracht sind, birgt die handliche BLACKBOX keine Geheimnisse: Die einzigartige Sammlung enthält mehr als 200 verschiedene Druckmuster, die Grafikern und Designern sofort einen Eindruck vermitteln, welches Papier sich für ihr Produkt am besten eignet. Im Original anfassen und vor allem sehen, wie sich die Farben im Druck machen - das ist für jeden wichtig, der professionell mit Druck und Papier zu tun hat. Das vierbändige Druckmusterbuch ist in die Bereiche Offsetdruck, Digitaldruck und Topseller/Specials unterteilt. So wird ein schneller Überblick möglich. Neben den Druckmustern birgt der handliche schwarze Karton auch einen Leitfaden für Grafiker und Produktioner: Auf 130 Seiten vermittelt das BLACKBOOK gebündeltes Fachwissen zur Aufbereitung von Druckdaten, zu Produkten, Materialkunde und Farbtafeln.

"Dieser Service ist in der Druckbranche einzigartig", sagt LASERLINE-Chef Tomislav Bucec. Für den Kunden ist die Kombination perfekt: Er gewinnt nicht nur einen haptischen und optischen Eindruck von den Produkten, die er bei LASERLINE bestellen kann, sondern bekommt auch noch einen Leitfaden zur technischen Zusammenarbeit mit dem Unternehmen an die Hand. Nicht nur die Branche ist im vergangenen Jahr auf die BLACKBOX Print Collection aufmerksam geworden. Auch die Initiative Mittelstand honorierte die Neuheit aus dem Hause LASERLINE: Sie zeichnete die BLACKBOX in der Kategorie E-Commerce als "Innovationsprodukt des Jahres 2008" aus.

Mit der neuen Premium Edition wird die BLACKBOX Print Collection noch wertvoller für den Nutzer. Zusätzlich zu Mustern und BLACKBOOK ist in der erweiterten Ausgabe auch der CMYK-Guide enthalten. Mit den 112 Farbtafeln auf vier verschiedenen Standard-Papiersorten sind mehr als 20.000 Farbnuancen abgebildet. Damit wird auch die letzte Unsicherheit beseitigt, die ein Computerlayout bergen kann: Auf dem Bildschirm sehen die Farben anders aus als in der gedruckten Version. Auf den Farbfeldern des CMYK-Guides können Kunden die genaue Definition der Farbe nachschlagen, die sie für ihr Produkt wünschen. In Fragen der Farbsicherheit ist dieses Tool bereits unschlagbar. Zusammen mit den Papierdruckmustern ist es eine kleine Revolution. Denn unliebsame Überraschungen nach dem Druck gehören mit diesem Gesamtpaket der Vergangenheit an.

Bestellbar ist die BLACKBOX Print Collection als Standard und Premium Edition ab dem 5. März im OnlineShop unter www.laser-line.de. Die Standard-Ausgabe ist für den Preis von 20 Euro erhältlich, die Premium Edition kostet 30 Euro. Der CMYK-Guide ist einzeln für den Preis von 15 Euro bestellbar (alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand innerhalb Deutschlands). Pressevertreter können vorab ein Rezensionsexemplar der BLACKBOX bestellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.