Neue Studie: Desinfektionsmittel von LANXESS tötet Coronavirus SARS-CoV-2 in nur 60 Sekunden

(PresseBox) ( Köln, )

Wirksamkeit von Rely+On Virkon wissenschaftlich belegt
Schützt nachweislich vor COVID-19-Erreger


Das Breitband-Desinfektionsmittel Rely+On Virkon des Spezialchemie-Konzerns LANXESS wirkt extrem schnell gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Das zeigt eine aktuelle Studie des unabhängigen Analysenlabors Microbac Laboratories, Inc. Rely+On Virkon erreichte eine schnelle und vollständige Inaktivierung des Virus SARS-CoV-2 bei einer Verdünnungsrate von 1:100 in nur 60 Sekunden. Selbst bei einem noch wirtschaftlicheren Verdünnungsverhältnis von 1:600 inaktivierte das LANXESS-Desinfektionsmittel das Virus innerhalb von zehn Minuten Einwirkzeit.

Für Desinfektionsmittel, die SARS-CoV-2 bekämpfen sollen, müssen entsprechende Wirksamkeitsdaten vorliegen. Microbac ist eines der wenigen Prüflaboratorien weltweit, das vom CDC (Center for Disease Control), dem koordinierenden Zentrum für Infektionskrankheiten der amerikanischen Gesundheitsbehörde, für solche Tests zertifiziert ist. Die Studie wurde gemäß der Testvorschriften der US-Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) für Produkte durchgeführt, die für die Desinfektion harter Oberflächen bestimmt sind.

Gute hygienische Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wichtiger denn je

„Zur Bekämpfung der globalen Corona-Pandemie stehen uns derzeit weder Impfstoff noch allgemein zugelassene Medikamente zur Verfügung. Neben Abstand halten und Händewaschen bleibt daher Desinfektion das Mittel der Wahl im Kampf gegen die Ausbreitung der lebensbedrohenden Atemwegserkrankung“, sagt Anneliese Bischof, Leiterin des Marktbereichs Desinfektion bei LANXESS. „Derzeit sind gute hygienische Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wichtiger denn je. Dass Rely+On Virkon bei der Desinfektion von harten Oberflächen und Geräten so schnell wirkt, öffnet vielen Anwendern zusätzliche und sichere Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie“, unterstreicht Bischof.

Rely+On Virkon ist ein pulverförmiges Desinfektionsmittel, das in Wasser gelöst zur Anwendung kommt. Die Lösung wird auf Geräte und feste Oberflächen gesprüht. Diese Desinfektionsmaßnahmen an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen, Flughäfen, Krankenhäusern, Kliniken, Einkaufszentren usw. können dazu beitragen, das Risiko einer Kontamination etwa über Oberflächen, Türgriffe, Tische oder Stühle zu reduzieren.

Der Geschäftsbereich Material Protection Products von LANXESS produziert unter den Marken Rely+On und Virkon eine breite Palette wissenschaftlich fundierter Desinfektionstechnologien. Ausführliche Informationen sind im Internet unter http://www.virkon.com und https://coronavirus.lanxess.com/de/ erhältlich.

NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG, MITTELBAR ODER UNMITTELBAR, IN ODER INNERHALB DER USA.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.