LANXESS: Jens-Christian Blad wird neuer Leiter des Bereichs Konzernentwicklung

Köln, (PresseBox) - Der Spezialchemie-Konzern LANXESS bekommt einen neuen Leiter des Bereichs Konzernentwicklung: Spätestens zum 1. September 2017 wird Dr. Jens-Christian Blad (39) die Verantwortung für die Group Function Corporate Development übernehmen.

Blad studierte in Kiel Chemie, promovierte in Münster und gilt in der Branche als Experte im Bereich Spezialchemie. Seit 2006 arbeitet er bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company und ist dort Leiter der Initiative "Megatrends-supported growth in chemicals" sowie Mitglied der Chemicals Practice.

Der bisherige Leiter der Group Function Corporate Development, Dr. Markus Eckert (46), hat nach dem Abschluss der Übernahme des US-Chemiekonzerns Chemtura die Leitung des neuen Geschäftsbereichs Urethane Systems übernommen. Bis zum Eintritt von Jens-Christian Blad bei LANXESS wird Markus Eckert die Group Function zusätzlich zu seiner neuen Funktion verantworten.

"Ich freue mich, dass wir mit Jens-Christian Blad einen anerkannten Branchenexperten und erfahrenen Berater als Bereichsleiter gewonnen haben. Er wird uns dabei helfen, unsere Neuausrichtung weiterhin zügig voranzutreiben", sagte LANXESS-Vorstandsvorsitzender Matthias Zachert. "Ich bedanke mich im Namen des Vorstandes bei Markus Eckert für seine ausgezeichnete Arbeit und wünsche ihm weiter viel Erfolg für seinen neuen Verantwortungsbereich."

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen einschließlich Annahmen, Erwartungen und Meinungen der Gesellschaft sowie der Wiedergabe von Annahmen und Meinungen Dritter. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, die finanzielle Lage oder die wirtschaftliche Entwicklung von LANXESS AG erheblich von den hier ausdrücklich oder indirekt dargestellten Erwartungen abweicht. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, zutreffend sind und übernimmt keinerlei Verantwortung für die zukünftige Richtigkeit der in dieser Erklärung getroffenen Aussagen oder den tatsächlichen Eintritt der hier dargestellten zukünftigen Entwicklungen. Die LANXESS AG übernimmt keine Gewähr (weder direkt noch indirekt) für die hier genannten Informationen, Schätzungen, Zielerwartungen und Meinungen, und auf diese darf nicht vertraut werden. Die LANXESS AG übernimmt keine Verantwortung für etwaige Fehler, fehlende oder unrichtige Aussagen in dieser Mitteilung. Dementsprechend übernimmt auch kein Vertreter der LANXESS AG oder eines Konzernunternehmens oder eines ihrer jeweiligen Organe irgendeine Verantwortung, die aus der Verwendung dieses Dokuments direkt oder indirekt folgen könnte.

LANXESS Deutschland GmbH

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern, der 2016 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro erzielte und aktuell rund 19.200 Mitarbeiter in 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen ist derzeit an 75 Produktionsstandorten weltweit präsent. Das Kerngeschäft von LANXESS bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von chemischen Zwischenprodukten, Additiven, Spezialchemikalien und Kunststoffen. Mit ARLANXEO, einem Gemeinschaftsunternehmen mit Saudi Aramco, ist LANXESS zudem führender Anbieter für synthetischen Kautschuk. LANXESS ist Mitglied in den führenden Nachhaltigkeitsindizes Dow Jones Sustainability Index (DJSI World) und FTSE4Good.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.