NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin zu Gast bei Langendorf

Waltrop, (PresseBox) - Der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Garrelt Duin, besuchte am 9. Mai 2017 die Langendorf GmbH in Waltrop.

Im Mittelpunkt des heutigen Gesprächs stand die Standortsituation der Langendorf GmbH in Waltrop. Das Gelände, auf dem die Neufahrzeuge hergestellt werden, bietet langfristig keine Perspektive für eine Erweiterung.

Begleitet wurde der Wirtschaftsminister von einer hochrangigen Delegation. Landrat Cay Süberkrüb, die Waltroper Bürgermeisterin Nicole Moenikes und der Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaft der Stadt Waltrop, Dominik Schad, begleiteten Garrelt Duin, um sich vor Ort ein Bild der Situation zu  machen.

Neben der Standortsituation wurde auch das Thema Fachkräftemangel und Ausbildung angesprochen. Dr. Klaus P. Strautmann bekräftigte erneut die hohe Qualifizierung der Langendorf-Mitarbeiter. Daraus resultierend zeigte er auf, dass gute Fachkräfte nur schwer zu finden sind. Um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu sein, wird auch weiterhin die Ausbildung im Unternehmen von jungen Menschen zu qualifizierten Mitarbeitern forciert. Gegenwärtig werden über Auszubildende bei Langendorf beschäftigt. Bei 275 Mitarbeitern liegt somit die Ausbildungsquote mit über 10 Prozent deutlich über dem Durchschnitt.

Wirtschaftsminister Duin und seine Begleiter zeigten sich hoch beeindruckt von der Nutzfahrzeugproduktion in Waltrop und sicherten Ihre Unterstützung bei der Realisierung einer kommenden Flächenlösung am Standort in Waltrop zu. „Alle Beteiligten arbeiten eng zusammen, um der Langendorf GmbH eine gute Standortperspektive in Waltrop zu bieten", sagte Landrat Cay Süberkrüb zum Abschluss des Besuchs.

 

Langendorf GmbH

1889 gegründet, ist das Unternehmen in Waltrop (östliches Ruhrgebiet) beheimatet. Rund 275 Mitarbeiter produzieren im Jahr über 950 Fahrzeuge. Das Produktprogramm umfasst dabei Innenlader für den Transport von Fertigelementen aus Beton, Ziegel oder Holz sowie Innenlader für Flachglas. Ebenfalls gehören Sattelkipper mit Stahl- oder Aluminiummulde, Kippaufbauten für Motorwagen, Tieflader-Anhänger und Tieflader-Sattelauflieger zum festen Produktprogramm. Darüber hinaus werden in Waltrop verschiedenste Spezialaufbauten nach Kundenspezifikationen entworfen und hergestellt. Ebenfalls zum Unternehmensverbund gehören die Langendorf Service GmbH, in der alle Wartungen und Reparaturen gebündelt werden, sowie die Langendorf Trading GmbH. Hier erfolgen die europaweite Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen und die Vermietung. Langendorf ist nach ISO 9001 ff zertifiziert und stellt durch umfangreiche Prüfprozesse sowie ständige Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter die gleichbleibend hohe Qualität des Unternehmens sicher. Das komplette Angebot ist rund um die Uhr online unter www.langendorf.de verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.