PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236426 (Landesmesse Stuttgart GmbH)
  • Landesmesse Stuttgart GmbH
  • Messepiazza 1
  • 70629 Stuttgart
  • http://www.messe-stuttgart.de
  • Ansprechpartner
  • Axel Recht
  • +49 (711) 18560-2585

Rolls Royce gestern und heute

Historische und moderne Fahrzeuge bilden auf der Retro Classics einen reizvollen Kontrast. Unter den Schmuckstücken im Atrium sind auch zwei brandneue Rolls Royce

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Rolls-Royce-Ausstellung im Atrium deckt einen Zeitraum von den frühen Zwanzigern bis ins Jahr 2009 ab, denn zu den Museumsfahrzeugen von Hans-Günter Zach gesellt sich hoher Besuch aus der Enkelgeneration: ein brandneuer Phantom und ein Phantom Drophead Coupé. Beide Modelle bieten modernsten Fahrkomfort und Technik auf dem neuesten Stand, ohne dabei die große Tradition des Hauses Rolls Royce zu verleugnen. So sind die 460 PS starken 12-Zylinder-Motoren in ein zeitlos elegantes Äußeres "verpackt", das den hohen Ansprüchen der Kundschaft gerecht wird.

Präsentiert werden die beiden Luxusschlitten vom Münchener Autohaus König, das selbst auf eine über 50-jährige Firmengeschichte zurückblickt. Im Jahre 1952 übernimmt der bereits mit einer Mercedes-Vertretung erfolgreiche Münchener Autohändler Eduard König das Autohaus Jouin in der Von-der-Tann-Straße und benennt es in Auto-König um. Dort beginnt er mit dem Import exklusiver Automobile. Alfa Romeo und Lancia folgen 1955 die britischen Edelmarken Rolls Royce und Bentley, bald darauf Maserati und Jaguar. In den frühen Sechzigern erweitert König mit Marken wie Abarth und Ferrari sein Angebot, das längst eine prominente Kundschaft anzieht: Peter Kraus, Curd Jürgens, Mario Adorf, Heinz Rühmann, Gunther Sachs oder Willy Bogner geben sich bei Auto-König die Türklinke in die Hand.

1975 wechselt das Unternehmen den Besitzer. Seither bemüht sich Rüdiger Czakert - mittlerweile in vier Münchener Filialen - um eine "perfekte Symbiose aus Einkaufserlebnis und perfekter Dienstleistung". Die Auswahl exklusiver Automobile umfasst inzwischen auch Marken wie Bugatti, Lamborghini, Maserati oder Morgan und sucht deutschlandweit ihresgleichen. "Wer ein exklusives Automobil erwerben will, hat das Anrecht, vor seiner Wahl auch die vergleichbaren Produkte kennen zu lernen", erklärt Czakert seine Unternehmensphilosophie. "Ich glaube, dass gerade in unserer Angebotsbreite ein besonderer Reiz liegt, bei Auto-König in München oder Anzing vorbeizuschauen."

Eine kleine Kostprobe aus diesem Angebot gibt es nun auf der Retro Classics im Atrium zu sehen. Parallel dazu findet dort eine Ausstellung historischer Rolls Royce aus der Sammlung von Hans-Günter Zach, eine Sonderschau historischer Gepäckstücke aus der Sammlung der "Vintage Luggage Company" mit dem Titel "The Fine Art of Travelling" sowie eine Schau historischer Kühlerfiguren aus der Sammlung Volker Neumann und Siegmund Schaich statt.www.auto-koenig.de