PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 84544 (Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM))
  • Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)
  • Zollhof 2
  • 40221 Düsseldorf
  • https://www.lfm-nrw.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Widlok
  • +49 (211) 77007-141

LfM-Medienkommission debattiert über die Digitalisierung im Kabel: Vorlage einer Konzeption sowie rechtliche Absicherung von Transparenz

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Anlässlich einer Debatte über die Digitalisierung im Kabel hat die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) ihre Erwartung zum Ausdruck gebracht, dass der nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber ish eine schlüssige Gesamtkonzeption für die anstehende Digitalisierung im Kabel vorlegt.

Frauke Gerlach, Vorsitzende der Medienkommission, sagte am 24. November 2006 in Düsseldorf: „Es ist jetzt Aufgabe des Netzbetreibers, der LfM und der Öffentlichkeit seine Pläne für den Umstieg von analog auf digital vorzustellen.“

An den Gesetzgeber gerichtet äußerte Gerlach den Wunsch, die vorhandenen Regelungen zu konkretisieren, um auch in der digitalen Welt Programmvielfalt, Zugangsoffenheit sowie Transparenz zu gewährleisten.

Änderung der Zulassung: Aus „VIVA Plus“ wird „Comedy Central“

Der VIVA Plus Fernsehen GmbH (Sitz in Köln) wird die Änderung des bislang musikorientierten Spartenprogramms „VIVA Plus“ in das Unterhaltungsprogramm „Comedy Central“ mit dem Schwerpunkt Comedy genehmigt. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) unter dem Vorsitz von Frauke Gerlach beschloss dies in ihrer Sitzung in Düsseldorf am 24. November 2006.

Gerlach sagte: „Ich möchte betonen, dass die Veränderung der Programmausrichtung keine Garantie für die künftige Einspeisung in das nordrhein-westfälische Kabelnetz darstellt. Hierüber werden wir bei der demnächst anstehenden Kabelbelegung zu entscheiden haben.“

Das neue Programm soll täglich 24 Stunden ausgestrahlt werden. Neben der Ausstrahlung deutscher Eigenproduktionen ist auch der Erwerb amerikanischer und britischer Produktionen geplant.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.