PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 234573 (euNetworks Managed Services GmbH)
  • euNetworks Managed Services GmbH
  • Günther-Wagner-Allee 17
  • 30177 Hannover
  • https://www.lambdanet.net
  • Ansprechpartner
  • Mirja Weinert
  • +49 (511) 8488-1124

10 Jahre LambdaNet Forum: Branchenexperten diskutieren Strategien und Lösungen zu aktuellen ICT-Themen

(PresseBox) (Frankfurt, ) Am 27. und 28. Januar 2009 trafen sich rund 200 Branchenexperten und Entscheidungsträger zum 10. LambdaNet Forum in Frankfurt. Themen wie Telekommunikation der Zukunft, Strategien im Breitbandmarkt, Green IT, Next Generation Networks und Virtual Content wurden hier unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Böcker der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg präsentiert und diskutiert.

Das Ergebnis: Neue Technologien, individuelle Geschäftsmodelle und maßgeschneiderte Kundenanforderungen bestimmen den Markt. "Die ICT-Branche ist relativ krisensicher. Aber wer sich heute nicht den gestiegenen Anforderungen am Markt stellt, hat in der Zukunft zu kämpfen", resümiert Jens Böcker. "Das im Vorjahr prognostizierte Spezialistennetzwerk ist dabei, sich zu entwickeln."

Ethernet hat sich bereits jetzt auf Grund von Kosten- und Flexibilitätsvorteilen etabliert. Die gegenwärtig existierenden parallel agierenden Konzepte werden sich auf Ethernet fokussieren, und somit das Einsatzspektrum für Ethernet-Anwendungen entsprechend vergrößern. Das bedeutet konkret, dass sich Ethernet im Sprachbereich sowohl im Mobilfunk also auch im Festnetz etablieren wird.

Sorge bereitet der ICT-Branche der weiter anhaltende Preisverfall, der sich insbesondere bei Standardprodukten (z.B. Sprache) abzeichnet. Die Lösung hierfür wird in einem zunehmenden Angebot von neuen Funktionen und neuen Diensten gesehen. So kann das Preisniveau mit Innovationen abgesichert werden.

"In den USA werden bereits heute Zusatzdienste in der Sprachkommunikation erfolgreich angeboten. Auch die Sicherstellung einer deutlich besseren Sprachqualität lässt den Nutzen für den Kunden erkennen, der dafür auch bereit ist zu zahlen", erläutert Jens Böcker weiter.

Beim LambdaNet Forum wurde ebenfalls deutlich, dass die Telekommunikation von einem einheitlichen Binnenmarkt noch weit entfernt ist. Das verkompliziert das Bestreben der Telko- Anbieter, sich als echte europäische Player zu etablieren und erfordert in der Zukunft eine zunehmende Zusammenarbeit zwischen den Anbietern auf internationaler Ebene.

Die Referenten des LambdaNet Forums sind sich sicher, dass auch die Zukunft der Branche weitestgehend gesichert ist. Entgegen der allgemeinen und konjunkturellen Entwicklung wird in der TK-Branche weiter investiert: Die Investitionen gehen dabei in Richtung Infrastruktur, um das zukünftig hohe Volumen im Bereich mobiler Daten und Breitband abdecken zu können. Des Weiteren lassen sich Investitionen im Bereich Prozess-Optimierung und Verbesserung bei der Servicequalität feststellen.

Die Referenten:

Stefan Beck, Riverbed Technology GmbH Karsten Geise, Director Global Business Development, ADVA AG Optical Networking Uwe Knoke, Director Operations, LambdaNet Communications Deutschland AG Sebastian Krems, Managing Partner, Detecon International GmbH Sven Markschläger, Head of Digital Marketing, Mast-Jägermeister AG Michael Martens, Director Wholesale, Colt Telecom GmbH Soeren Naujoks, Director European Operations, Cedar Point Europe Communications GmbH Dr. Alessandro Pagella, Manager Advisory, PricewaterhouseCoopers AG Frank Reimer, Consultant, Axians NK Networks & Services GmbH Wolfgang Ruh, Direktor Vertrieb, LambdaNet Communications Deutschland AG Martin Schlaghecke und Oliver Elser, Geschäftsführer, The Quality Group GmbH Gerd J. Simon, Business Development, Equinix (Germany) GmbH Dr.-Ing. Steven A. Zielke, Geschäftsführer, EyeT Communications GmbH

euNetworks Managed Services GmbH

Das LambdaNet Forum hat sich als unabhängiger Branchentreff seit dem Jahre 2000 zu einer festen Institution entwickelt. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit Branchenexperten in Vorträgen und Diskussionen über aktuelle Marktentwicklungen und technische Trends zu informieren. Die Themengebiete Breitbandstrategien sowie Planung, Management und Optimierung von Netzwerken stehen bei dieser Konferenz für die deutsche Telekommunikations- und Internetbranche im Vordergrund. Und nicht zuletzt ist diese Veranstaltung ein ausgezeichnetes Forum, um neue Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.