KYOCERA bleibt bei Borussia am Ball

(PresseBox) ( Meerbusch, )
Noch vor dem offiziellen Saisonstart kann Borussia Mönchengladbach weitere positive Nachrichten vermelden. KYOCERA wird seine langjährige Partnerschaft mit dem Verein fortsetzen und die Borussia auch in der Saison 2010/11 als Co-Sponsor begleiten.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass die hervorragende Zusammenarbeit mit KYOCERA in der mittlerweile sechsten Saison fortgeführt wird. Dies ist Ausdruck einer erfolgreichen, zuverlässigen und nachhaltig angelegten Partnerschaft", erläutert Rolf Königs, Präsident von Borussia Mönchengladbach. Die Zusammenarbeit zwischen zwei erstklassigen Partnern lobt auch Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH. "Der Erfolg dieser Partnerschaft lässt sich in einem seit 2005 kontinuierlich angestiegenen Bekanntheitsgrad von KYOCERA sehr deutlich ablesen". Rafael Schröer, Geschäftsführer der KYOCERA FINECERAMICS GmbH, bekräftigt "die Wichtigkeit des Engagements ebenfalls für die Solarsparte des Unternehmens".

Zahlreiche begleitende Aktionen vorgesehen

Auch in der Saison 2010/11 wird die mediale Begleitung des Engagements bei Borussia Mönchengladbach ein wichtiger Baustein der Kommunikation von KYOCERA sein. Aktionen und Maßnahmen in TV und Print sind in der Planung bzw. bereits in der Umsetzung. Zudem werden auch zukünftig Maßnahmen für die Fans; wie z.B. beim Auftritt der Saisoneröffnung; geplant.

Ein Engagement im Fußball hat bei KYOCERA Tradition. In Japan sponsert der Konzern bereits seit über zehn Jahren die Profifußballer des Kyoto Sanga F.C. Die Mannschaft gewann unter anderem bereits zweimal den Tenno-Pokal, den japanischen Vereinspokal. In Europa wird zudem seit mehreren Jahren der aktuelle Sieger der UEFA Europa-League Atlético Madrid unterstützt. Seit dieser Saison spielt der holländische Ehrendivisionist ADO Den Haag im KYOCERA Stadion.

Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH

Borussia Mönchengladbach ist einer der renommiertesten Fußball-Vereine in Deutschland. Der Verein gewann fünf Mal den Deutschen Meistertitel, drei Mal den DFB-Pokal und wurde außerdem zwei Mal UEFA-Cup-Sieger. Seit Juli 2004 trägt die Borussia ihre Heimspiele im neuen BORUSSIA-PARK in Mönchengladbach aus, das neue Stadion bietet Platz für insgesamt 54.057 Zuschauer. Präsident des Vereins ist Rolf Königs, die Profimannschaft wird trainiert von Michael Frontzeck.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite unter www.borussia.de.

KYOCERA Corporation

Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 213 Tochtergesellschaften (1. April 2010) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen.

Mit über 63.000 Mitarbeitern erwirtschaftete KYOCERA im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Netto-Jahresumsatz von rund 8,59 Mrd. Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. KYOCERA ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA MITA DEUTSCHLAND GmbH in Meerbusch und der KYOCERA FINECERAMICS GmbH in Neuss und Esslingen.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 450.000 Euro pro Preiskategorie).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.