KYOCERA Document Solutions feiert erfolgreichstes Geschäftsjahr aller Zeiten

Markführerschaft bei Business-Farbdruckern

(PresseBox) ( Meerbusch, )
Die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH hat das abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2011 - 31. März 2012) mit dem bisher besten Ergebnis ihrer Geschichte abgeschlossen. Der Spezialist für Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Dokumentenmanagement steigerte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent auf rund 260 Mio. Euro. Gemäß der aktuellen IDC-Zahlen 2011 ist es KYOCERA gelungen, seine Marktanteile im Farbmarkt sogar zu verdoppeln. KYOCERA MITA hatte erst kürzlich weltweit zur KYOCERA Document Solutions umfirmiert, um sein Geschäft mit Dokumentenmanagement-Lösungen und Managed Document Services transparent in den Vordergrund zu rücken.

Laut der aktuell für das Kalenderjahr 2011 von der IDC veröffentlichten Marktzahlen konnte die KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH ihren Marktanteil im Druckerbereich von 11,5 Prozent auf 12,5 Prozent ausbauen und trotz des rückläufigen Marktes (-2,7 Prozent) ihren Absatz um 6 Prozent steigern. Auf der Rangliste der Topseller landete dabei der FS-1370DN mit über 51.000 verkauften Systemen auf Platz 2 im Business Segment (>20 ppm). Im DIN-A4-MFP Gesamtmarkt konnte KYOCERA ein Wachstum um 36,2 Prozent auf über 33.000 Systeme erzielen.

Der Spezialist für Document Solutions hat das beste Geschäftsjahr in der Geschichte abgeschlossen und ist einer der erfolgreichsten Anbieter für Business-Drucker und -Kopierer. Im Rahmen der Umfirmierung zur KYOCERA Document Solutions knüpft das japanische Unternehmen weltweit, aber auch auf Länderebene strategische Softwareallianzen und baut sein Geschäft mit Managed Document Services weltweit aus. In Deutschland beispielsweise stellte das Unternehmen kürzlich die Partnerschaft mit der Firma DocuWare, Stethos sowie SequiSoft vor. Weitere strategische Allianzen folgen im Laufe dieses Geschäftsjahres.

Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH: „Wir freuen uns über die sehr guten Ergebnisse im Geschäftsjahr 2012, in dem wir unseren bisherigen Rekordumsatz aus dem vergangenen Jahr noch übertreffen konnten. In den kommenden fünf Jahren wollen wir den Gesamtumsatz auf 500 Millionen Euro erhöhen. Das Geschäft mit Managed Document Services wird dabei ein wichtiger Wachstumstreiber sein.“

Farbe als Wachstumstreiber

Sowohl im Markt der Drucker sowie der DIN-A3- und DIN-A4-Multifunktionssysteme ist Farbe der Wachstumstreiber, während der Schwarzweiß-Druckermarkt immer noch rückläufig ist (-4,3 Prozent): Der DIN-A4-MFP-Farbmarkt wuchs im Kalenderjahr 2011 um fast 15 Prozentpunkte, der Farbmarkt für DIN-A3-MFPs um mehr als 10 Prozent. Auch KYOCERA Document Solutions Deutschland konnte von diesem Trend profitieren. Dem japanischen Outputspezialisten ist es gelungen, die Marktanteile im Business-Farbbereich (>20ppm) mit 12,3 Prozent fast zu verdoppeln.

In 2011 verkaufte KYOCERA im A3-MFP-Bereich beispielsweise fast 10.000 Farbsysteme und konnte so den Absatz um fast 73 Prozent steigern. Damit hält KYOCERA mehr als 10 Prozent der Marktanteile. Das Erfolgsmodell von KYOCERA ist dabei der TASKalfa 250ci, von dem allein 4.000 Systeme abgesetzt wurden.

KYOCERA erneut Marktführer bei Business-Farbdruckern

Die beiden meistverkauften Farbdrucker im Business-Segment ab 21 Seiten pro Minute stammen von KYOCERA: Die Modelle FS-C5250DN und FS-C5150DN konnten zusammen fast 18 Prozent der Marktanteile erzielen. Das liegt vor allem an der Kombination aus exzellenter Druckqualität und den günstigsten Seitenpreisen ihrer Klasse, die nicht zuletzt dank der seit 20 Jahren bewährten ECOSYS-Technologie garantiert werden. Das sichert KYOCERA erneut mit insgesamt 28 Prozent die Marktführerschaft in diesem Segment vor HP.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.