ECOLaser-Drucker setzt Tradition fort

Blauer Engel für den FS-1300D

(PresseBox) ( Meerbusch, )
Der Arbeitsplatzdrucker FS-1300D ist jüngst mit dem "Blauen Engel" ausgezeichnet worden. Er setzt damit die lange Tradition ressourcenschonender Drucker- und Kopiererlösungen des japanischen Outputspezialisten fort. Zuletzt hatten die ECOLaser-Drucker FS-2000D, FS-3900D, FS-4000DN und FS-6950DN die strengen Richtlinien des "Blauen Engel" erfüllt.

Ziel des "Blauen Engels" ist es, die Belastungen für die Umwelt durch Schadstoffe, Energieverbrauch und Abfall so gering wie möglich zu halten. Er soll eine Einkaufshilfe für den Verbraucher sein, um sich für besonders umweltfreundliche Produkte entscheiden zu können.

Grundlage für die hohe Umweltverträglichkeit der Druck- und Kopiersysteme von KYOCERA ist die Ecosys-Technologie. Anders als bei anderen Herstellern fällt hierbei lediglich der Toner als Verbrauchsmaterial an. Durch die weltweit patentierte Technologie wird aber nicht nur die Abfallmenge reduziert, sondern auch die Betriebskosten werden auf ein Minimum gesenkt. Die Auszeichnung mit dem "Blauen Engel" hat eine lange Tradition bei KYOCERA. Bereits 1997 erhielt der FS-1700 als weltweit erster Drucker einen "Blauen Engel". Zuletzt wurden die ECOLaser-Drucker FS-2000D, FS-3900D, FS-4000DN und FS-6950DN mit dem begehrten Label zertifiziert.

Der FS-1300D war erst Anfang des Jahres auf den Markt gekommen. Highlights der kompletten Neuentwicklung sind die höhere Geschwindigkeit, gestochen scharfe Ausdrucke durch hohe Druckauflösung, vielseitige Papierverarbeitung sowie das neue Design. Der FS-1300D überzeugte schon vor der Auszeichnung mit dem "Blauen Engel" durch seine Umweltverträglichkeit. So enthält das Druckergehäuse des Systems keine schädlichen Halogene wie Chlor, Fluor, Jod oder Brom. Die Hauptplatine und die Verkabelung sind darüber hinaus vollständig bleifrei. Bei der Verpackung der Drucker und der Toner-Kits verwendet KYOCERA außerdem statt Styropor umweltfreundliche Recycling-Pappe. Der FS-1300D entsprach damit schon bei Verkaufsstart den Energy Star- und RoHS-Standards.

"Wir achten bei der Entwicklung unserer Outputlösungen auf die bestmögliche Umweltverträglichkeit der Systeme. Denn wir möchten unseren Käufern nicht nur die wirtschaftlichste, sondern auch umwelttechnisch nachhaltigste Outputlösung bieten. Wir freuen uns deswegen, dass der FS-1300D bereits wenige Monate nach dem Launch die Richtlinien des 'Blauen Engel' vollständig erfüllt," kommentiert Detlef Herb, Umweltbeauftragter bei KYOCERA MITA DEUTSCHLAND die Zertifizierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.